Schwermetaller stürmt Telenovela

+
Andreas Geremia von der Heavy-Metal-Band Tankard zeigt auf das Plakat der Telenovela „Sturm der Liebe“.

Frankfurt – Andreas Geremia hat sich einen Traum erfüllt: Der Frontmann der Heavy-Metal-Band Tankard ergatterte eine Gastrolle in seiner Lieblingstelenovela „Sturm der Liebe.“ Die Folgen mit dem langhaarigen Rocker laufen in dieser Woche. Von Angelika Pöppel

„Wir brauchen nicht zu proben“, sagte Andreas Geremia, Frontman der Heavy-Metal-Band Tankard aus Frankfurt bei seinem ersten Dreh. Gerre und Rockmusiker Bobby Schottkowski haben den Mund nicht zu voll genommen: Die erste Szene in der Telenovela „Sturm der Liebe“ klappte auf Anhieb.

Das ist Gerres Lieblingssendung

Heavy Metaller Andreas Geremias aus Frankfurt (links) am Set mit den "Sturm der Liebe"-Darstellern und Rockmusiker Bobby Schottkowski mit Sektglas.

Die Fernsehserie erzählt Beziehungsgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof und um die Liebe. Und das gefällt dem Heavy-Metal-Fan: „Es war ein Highlight für mich, inmeiner Lieblingsserie mitzuspielen. Das kann nichts mehr toppen.“ Wenn der Rocker nicht gerade Gefühlsdramen vor dem Fernseher verfolgt, steht er auf der Bühne mit seiner Band Tankard, zu deutsch: Bierkrug. Die Band selbst bezeichnet ihren Stil, aufgrund des übermäßigen Auftauchens des Themas Alkohol scherzhaft, als Alcoholic Metal.

„Wir hätten gerne das größte Zimmer. Geld spielt keine Rolle“, so lautete ihr Text. Die Rocker seien sehr ungewöhnliche Gäste im Fürstenhof gewesen, gibt Gerre zu. Die Einrichtung im Hotelzimmer habe er nicht „auseinander genommen“, scherzt der Musiker. Und fügt hinzu: Ich nehme mich selbst nicht so bierernst.“

Die Folgen laufen am Dienstag, 15., und Mittwoch, 16. März, um 15.10 Uhr auf ARD.

Kommentare