Schlager ohne viel Klamauk

+
Das sind die Schlager-Giganten. Im Juni feiern sie Premiere.

Obertshausen – Nein, keine Karnevalsperücken, flippige Hawaii-Hemden oder Schlaghosen. Eine von den vielen existierenden 70er-Jahre-Schlager-Partybands wollen die neuformierten Schlager-Giganten um den Obertshausener Bandleader Tom Jet nicht sein. Von Norman Körtge

Dass Schlager oft verkannt oder sogar verlacht werden, findet Tom Jet äußerst schade. Zwar habe er als junger Rock‘n‘Roller viele Schlager selbst oft als uncool und sehr schmalzig empfunden – und ist auch heute bei einigen Titeln noch dieser Meinung – aber es sind auch unglaublich viele tolle Werke entstanden. „Cliff Richards ‚Rote Lippen sollst du küssen‘ kann ich immer wieder hören und spielen. Das wird nie langweilig. Vor allem, wenn man beim Original mal wieder genau hinhört und dann Feinheiten hört, die man vorher gar nicht wahrgenommen hat“, erzählt der Obertshausener Musiker.

Seit vielen Jahren tourt er etwa mit seiner Crazy-Cats-Show oder als Tom Jet & The Starlighters durch die Region oder hat Gastspiele auf Kreuzfahrtschiffen. In letzter Zeit gab es immer wieder die Nachfrage, ob nicht auch deutsche Schlager gespielt werden könnten. „Es gibt fast nur diese 70er-Jahre-Partybands. Aber kaum etwas wirklich stilvolles“, erzählt Tom Jet von seinen Nachforschungen. Und da er jemand ist, der gerne neue Dinge ausprobiert, trommelte er drei weitere Musiker und eine Sängerin zusammen. Die Schlager-Giganten heißt die Formation zu der neben Bandleader Tom Jet (Gesang, Gitarre) Sängerin Christin, Mickie (Saxofon, Gitarre, Klarinette, Gesang), Dieter (Bass, Keyboard) und Schlagzeuger Jagger gehören. Alle leben im Kreis Offenbach.

Drei Sets von jeweils 45 Minuten haben sie vorbereitet, um den deutschen Schlager von gestern bis heute zu würdigen. Udo Jürgens sei natürlich dabei, aber auch Wolfgang Petrys „Hölle, Hölle, Hölle“. „Wir probieren auch was ungewöhnliches aus und haben zum Beispiel auch ‚Schlager unplugged‘ dabei“, sagt Tom Jet. Ganz wichtig ist ihm: „Es ist keine Show. Es darf getanzt werden.“

Am Freitag, 8. Juni, ab 20 Uhr feiern die Schlager-Giganten Premiere im Biergarten „Zur Kreuzung“, an der B448 zwischen Rodgau und Obertshausen. Mit dabei ist die Rödermärker Band „Oder so!?!“ Der EXTRA TIPP verlost für die Premiere dreimal zwei Karten. Einfach bis Dienstag, 15. Mai, 14 Uhr, eine E-Mail mit dem Betreff „Schlager“ an gewinn@extratipp.com schicken.

Karten im Vorverkauf für zehn Euro gibt‘s unter www.schlager-giganten.de, im Obertshausener Musikhaus Renz, Pfarrer-Schwahn-Straße 23, und im Offenbacher Verkaufskiosk Westenberger, Brunnenweg 136.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare