„Mensch ist Mensch“

Saliha Özcan von „Sallys Welt“ veröffentlicht bewegende Instagram-Botschaft zu George Floyd

Saliha Özcan wurde mit ihrem YouTube-Kanal „Sallys Welt“ bekannt, auf dem sie Rezepte fürs Backen vorstellt. In ihrem neuen Instagram-Post geht es jedoch nicht um Kuchen, sondern um ein viel ernsteres Thema.

  • Saliha Özcan verdient mit ihrem YouTube-Kanal „Sallys Welt“ ein Vermögen.
  • Auch auf ihrem Instagram-Account postet die Youtuberin Videos und Stories zum Thema Kochen und Backen.
  • In ihrem neuen Instagram-Post verrät die ehemalige Lehrerin allerdings keine Rezepte, sondern äußert sich zum Thema Rassismus.

Karlsruhe - Saliha Özcan wurde mit ihrem Kanal „Sallys Welt“ zum YouTube-Star und zur erfolgreichen Unternehmerin. Die ehemalige Lehrerin aus Waghäusel bei Karlsruhe hat mit Rezepten zum Kochen und Backen ein Vermögen verdient. Heute gehört Sally zu den erfolgreichsten Youtuberinnen Deutschlands. Saliha Özcans YouTube-Kanal „Sallys Welt“ (BW24* berichtete) hat mehr als 1,7 Millionen Abonnenten.

In Saliha Özcans* aktuellem Post auf ihrem Instagram-Kanal „Sallys Welt“ geht es aber ausnahmsweise nicht um Kuchen oder einen Auflauf: Die Youtuberin aus Waghäusel bei Karlsruhe spricht sich gegen Rassismus aus. Anlass war die Internet-Aktion „blackouttuesday“, an der sich neben Sally noch viele weitere Stars und Influencer beteiligt haben, um ein gemeinsames internationales Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Saliha Özcan: YouTube-Star postet auf ihrem Kanal „Sallys Welt“ Solidaritätsbekundung

Der Hintergrund des Instagram-Protests von Saliha Özcan und anderen Influencern ist die rassistische Tat eines weißen US-Polizisten, der mehr als acht Minuten lang auf der Kehle des Afroamerikaners George Floyd kniete. So lange, bis dieser erstickte. Die Tat des Beamten sorgte für einen internationalen Aufschrei, in den USA toben seitdem massive Ausschreitungen. Vergangenes Wochenende kesselten Hunderte Menschen Polizisten in Stuttgart ein, die einen 18-Jährigen mit dunkler Hautfarbe* in Gewahrsam nehmen wollen. Die Rassismus-Debatte geht auch an Saliha Özcan nicht vorbei, die auf „Sallys Welt“ schon zuvor auf Fremdenfeindlichkeit aufmerksam gemacht hatte.

Saliha Özcan hat mit ihrem YouTube-Kanal „Sallys Welt“ ein Vermögen aufgebaut

Unter dem Hashtag „blackouttuesday“ postete Saliha Özcan auf ihrem Instagram-Kanal „Sallys Welt“ ein vollständig schwarzes Bild. Die Aktion war eine Solidaritätsbekundung mit Schwarzen Opfern von Polizeigewalt und hatte das Ziel, für einen Tag eigene Befindlichkeiten stummzuschalten und stattdessen den Opfern von rassistischer Gewalt Gehör zu verleihen, indem die sozialen Medien wie Instagram mit schwarzen Bildern geflutet werden. „So etwas sollte es in der heutigen Zeit einfach gar nicht mehr geben müssen“, schreibt die Youtuberin zu dem Instagram-Foto auf „Sallys Welt“. „Ich verstehe es nicht und ich werde es auch nie verstehen, warum Menschen böse zueinander sind.“

Youtuberin Saliha Özcan („Sallys Welt“) erlebt als Deutsch-Türkin selbst Fremdenfeindlichkeit

Saliha Özcan nutzt ihren Erfolg und ihre Reichweite durch ihren YouTube-Kanal „Sallys Welt“* immer wieder für soziales Engagement. Bereits im September 2014, lange vor dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Jahr 2015, veröffentlichte die deutsch-türkische Unternehmerin auf ihrem Kanal „Sallys Welt“ ein Video mit dem Titel „Ich bin ein Asylant, ich bin ein Mensch“. Darin machte die Youtuberin auf die fehlende Akzeptanz von Flüchtlingen aufmerksam. Als Deutsch-Türkin ist Sally selbst immer wieder Anfeindungen* im Netz ausgesetzt.

„Ich liebe alle Menschen, bin weltoffen und möchte einfach nur gut zu allen sein, Liebe verbreiten“, schreibt Saiha Özcan auf ihrem Instagram-Kanal „Sallys Welt“ zu dem schwarzen Foto und dem Hashtag „blackouttuesday“. Die Youtuberin schreibt, sie suche nicht nach Unterschieden, sondern nach Gemeinsamkeiten. Essen verbinde, die Liebe zur Natur verbinde, gute Laune verbinde, Musik verbinde. „Lasst uns doch alle zusammenhalten und gegen Rassismus ankämpfen“, so die ehemalige Lehrerin. „Egal wie jemand aussieht, welche Sprache er spricht, aus welcher sozialen Schicht er/sie kommt oder welchem Glauben er angehört. Mensch ist Mensch.“ 

Saliha Özcan nutzt „Sallys Welt“ regelmäßig, um auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen

Fans dürfte Saliha Özcans Teilnahme bei der Solidaritätsbekundung auf ihrem Instagram-Kanal „Sallys Welt“ nicht überrascht haben, denn die Youtuberin thematisiert regelmäßig gesellschaftliche Probleme. So machte Sally erst kürzlich auf einen Corona-Missstand aufmerksam*, der verschwiegen wird. In einem Instagram-Beitrag auf ihrem Kanal „Sallys Welt“ erinnert die ehemalige Lehrerin daran, dass auch Landwirte durch die Ausbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg in eine Krise geraten. Saliha Özcan schreibt, die Ausnahmesituation sei gerade für die Bauern sehr schwierig.

Ihr Vermögen verdient Saliha Özcan nicht ausschließlich mit Videos und Stories auf ihren Kanälen „Sallys Welt“ und „Sallys Technikwelt“. Die ehemalige Lehrerin hat inzwischen fünf Bücher veröffentlicht, in denen Sally ihre besten Rezepte teilt*. Reich gemacht haben die Youtuberin aber vor allem die Einnahmen ihres Online-Shops, in dem sie auch ihre eigene Produktlinie anbietet. Erst kürzlich hat der YouTube-Star außerdem den ersten eigenen stationären Laden eröffnet. In Saliha Özcans Flagship Store mit 400 Quadratmetern* Verkaufsfläche werden Utensilien zum Backen und Kochen, Sallys Bücher, Geschirr, Küchengeräte und ihre eigenen Produkte angeboten.

*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Saliha Özcan/ Instagram/ Screenshot

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare