Sängerin beschenkt Soldaten mit iPods

+
Fleetwood-Mac-Sängerin Stevie Nicks

Berlin - Fleetwood-Mac-Sängerin Stevie Nicks besucht regelmäßig verwundete Soldaten im Krankenhaus. Um das Eis zu brechen, bringe sie ihnen "immer iPods" mit einem besonderen Mix mit.

Die im Irak und in Afghanistan verletzten Soldaten seien “praktisch noch Kinder“, sagte die 63-Jährige im Interview mit der “Welt am Sonntag“. Sie hätten mitunter schwerste Verletzungen. “Denen fehlen die Beine, die Arme, es ist entsetzlich“, berichtete die Sängerin.
Die Verletzten so oft wie möglich zu besuchen sei das Einzige, was sie für sie tun könne. “Also mache ich das so oft ich kann“, sagte die Musikerin. Um das Eis zu brechen, bringe sie ihnen “immer iPods mit, auf denen 900 Songs aus den unterschiedlichsten Genres sind.“

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare