Endlich geht's nur um Musik

+
Charlie Waldschmidt

Gleich drei Musik-Talente aus Frankfurt sind nächste Woche bei der TV-Castingshow „The Voice of Germany“ zu sehen. Seit Donnerstag läuft auf ProSieben und Sat.1 die neue TV-Castingshow „The Voice of Germany“.  Von Norman Körtge

Frankfurt – Eigentlich hätte am Freitagabend dort bereits Laura Martin zu sehen sein sollen (der EXTRA TIPP berichtete), doch wegen einer Verschiebung im Sendeplan ist die in Frankfurt aufgewachsene 32-Jährige jetzt am Donnerstag, 1. Dezember, ab 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen. Mit dabei ist dann auch Dilan Koshnaw. Die 22-Jährige ist im Irak geboren, lebt aber seit ihrem siebten Lebensjahr in Deutschland. „Es geht endlich um Musik“, freut sich die Frankfurterin. Denn bei „The Voice“ zählt zunächst einmal nur die Stimme, da die Jury mit Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und The BossHoss mit den Rücken zu den Gesangstalenten sitzt.

Dilan Koshnaw

Von Äußerlichkeiten wie in anderen Castingshows lassen sie sich nämlich nicht blenden. Einen Tag später, am Freitag, 2. Dezember, um 20.15 Uhr auf Sat.1 stellt mit Charlie Waldschmidt eine weitere Frankfurterin ihr Gesangstalent in der so genannten Blind Audition unter Beweis. Die 27-Jährige hat kanadische Wurzeln und vertraut ganz auf ihren Glücks-Teddybären und ihre Glückskette.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare