Sänger von „Aerosmith“ spurlos verschwunden

+
„Wo steckt Steven Tyler?“ Das fragen sich Bandmitglieder von „Aerosmith“ und Fans. Laut einer Meldung im Internet will er die Band verlassen.

Abu Dhabi - Er ist wie vom Erdboden verschluckt. Seit einem Konzert in Abu Dhabi ist Steven Tyler, Frontmann von „Aerosmith“, spurlos verschwunden. Der Rest der Band rätselt.

Zuletzt wurde der Sänger Steven Tyler (61) gemeinsam mit seinen Bandkollegen und Beyoncé in Abu Dhabi auf der Bühne gesehen. „Aerosmith“ traten beim Formel-1-Rennen auf. Danach ward er nicht mehr gesehen. Auch seine Bandkollegen sind ratlos: „ Das letzte, was ich vom ihm gehört habe, war, dass er austeigen wollte.“ So der Gittarist Perry gegenüber „Las Vegas Sun“. „Zu Hause habe ich sofort im Internet geschaut. Auf seiner Homepage hat Steven geschrieben, dass er keine Lust mehr hat.“

„Aerosmith“ ohne Steven Tyler?

„Er geht auch nicht mehr ans Telefon. Seit einem Monat absolute Funkstille.“ Perry wirkt sehr niedergeschlagen. „Steven ist schon seit Monaten nicht mit 100 Prozent bei der Sache, aber dass er seine Brüder, uns, verraten will. Aber Dinge ändern sich wohl.“ Laut Medienberichten aus Amerika soll ein Sturz von der Bühne der Auslöser für den Entschluss des Sängers sein.

Der Unfall ereignete sich im August. Dabei verletzte sich der Sänger an der Schulter und am Kopf. Schon auf dem Weg ins "Rapid City Regional Hospital" zeigte sich der Sänger gut gelaunt und scherzte mit der Hubschrauberbesatzung.

Kein Wort von Steven Tyler

Außer im Netz hat sich Steven Tyler noch nicht dazu geäußert, ob er „Aerosmith“ wirklich verlassen wird. Allerdings hat Perry vorgesorgt: „Wir werden sicherlich jemanden finden, der für Aerosmith singt. Wenn wir dann einen Zahn zulegen, wird die Band bald ihren alten Status haben.“

lut

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare