Rammstein im Keller

Rammstein: Tesla-Chef Elon Musk plant mit Till Lindemann irres Projekt

Rammstein: Tesla Gründer Elon Musk hat einen echt irren Plan - er will mit Rammstein-Frontmann Till Lindemann in den Keller. Was hat er vor?

  • Elon Musk ist ein erfolgreicher Unternehmer aus den USA.
  • Ab 2021 will er in Grünheide Elektrofahrzeuge der Marke Tesla produzieren lassen.
  • Für die Fabrik hat Elon Musk eine irre Idee - dabei spielt Rammstein Sänger Till Lindemann die Hauptrolle.

Berlin - Elon Musk ist ein Unternehmer aus den USA. Er ist bekannt für seine häufig zu Beginn unmöglich klingenden Pläne. So klingt der Wunsch mit Till Lindemann gemeinsame Sachen zu machen, auf den ersten Blick vielleicht seltsam, doch man hat den erfinderischen Unternehmer schon häufiger unterschätzt. Und auch Till Lindemann macht mit seinen Beziehungen immer wieder von sich reden. Rammstein (Rammstein: Alle Informationen zur Rockband um Frontmann Till Lindemann) und Elon Musik - es könnte bald zu einer verrückten Zusammenarbeit kommen.

Rammstein: Elon Musk - umtriebiger Unternehmer plant Fabrik in Deutschland

Der Unternehmer Elon Musk (48) ist am 28. Juni 1971 in Pretoria geboren. Der Unternehmer mit südafrikanischem Vater und einer kanadischstämmigen Mutter befasst sich früh mit der Entwicklung unternehmerischer Inhalte. Im Alter von 25 Jahren gründete Elon seine erste Firma "Zip2", hier bot er Medienunternehmen Inhalte an.

1999 gründete er "X.com", eine Firma für Bezahlsysteme via E-Mail. 2000 schloss "X.com" sich mit dem Konkurrenten Confinity zusammen. Deren Bezahlsystem PayPal wird zum dominierenden Bezahlsystem weltweit. Neben vielen weiteren Projekte plant Elon Musk eine Fabrik für Elektrofahrzeuge in Deutschland. 2004 stieg er bei Tesla, einem Hersteller für Elektrofahrzeuge ein und arbeitet seither an der Revolution des Automobilmarktes, die er als CEO des Unternehmens mit den Tesla-Modellen erreichen möchte.

Rammstein: Elon Musk hat für die Tesla Fabrik große Pläne

Elon Musk plant ab 2021 in Grünheide, knapp 40 Kilometer von Berlin entfernt, Elektrofahrzeuge der Marke Tesla bauen zu lassen. Angeblich sollen 500.000 Fahrzeuge pro Jahr in der deutschen Niederlassung von Tesla produzieren werden. Auf dem geplanten Fabrikgelände sorgten zuletzt Baumfällarbeiten für Proteste. Die Klagen von zwei Umweltverbänden wurden jedoch von einem Gericht zurückgewiesen, wie zeit.de berichtet.

Rammstein: Erfolgreichstes Album 2019 und große Tournee durch Europa und USA

Die Band Rammstein rund um den Frontman und Sänger Till Lindemann feierte erst kürzlich den großen Erfolg des Albums 'Rammstein'. Laut offiziellen deutschen Jahrescharts, die die GfK veröffentlichte, warRammstein das erfolgreichste Album in 2019. Mit 260.000 Verkäufen innerhalb der ersten Woche landete das Album auf Platz 1 der Charts wie gfk.de berichtet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#rammstein #rammstein2020

Ein Beitrag geteilt von Rammstein (@rammsteinofficial) am

Die Band steht zudem in den Startlöchern für die große Europa-Tournee. Ab dem 25. Mai 2020 plant die Band den Auftakt im österreichischen Klagenfurt im Wörthersee Stadion. Insgesamt 28 Stationen sind für die Tour geplant. Direkt im Anschluss geht es ab dem 20. August 2020 mit dem ersten Konzert in Montreal für insgesamt elf Auftritte auf große Nordamerika-Tournee.

Rammstein:  Elon Musk hat einen irren Plan - Er will mit Till Lindemann in den Keller

Mit dem Start der Baumrodungen auf dem Gelände der kommenden Tesla-Fabrik hat Anteilseigner Elon Musk auch für das Gebäude große Pläne. So plädierte er auf Twitter öffentlich, "Tesla sollte eine Mega-Rave-Höhle unter der Berliner Gigafabrik haben". Auf den Vorschlag die Band Kraftclub einzuladen wünschte sich der Unternehmer "und Rammstein".

Ob Till Lindemann und die übrigen Bandmitglieder den Unternehmer Elon Musk schon mal persönlich getroffen haben, ist nicht bekannt. Klar scheint jedenfalls, dass der CEO von Tesla die Musik der Band Rammstein schätzt, wenn er sich die sechs Musiker als Live Act für seine "Mega-Rave-Höhle" wünscht.

Ob es jemals zu einem Auftritt kommen wird, bleibt abzuwarten. Erst mal muss die Fabrik überhaupt stehen, ob es dann einen Rave-Keller geben und Till Lindemann dort singen wird, ist bisher jedenfalls noch reine Zukunftsmusik.

Rammstein-Drama: Frontmann Till Lindemann und die Rock-Fans sind geschockt - die Tour wird abgesagt.

Große Sorge um Till Lindemann: Der Sänger der Band Rammstein ist mit dem Coronavirus infiziert und ist auf der Intensivstation.

Rubriklistenbild: © Patrick Pleuldpa-Zentralbild/dpa & Jörg Carstensen/dpa & Christoph Soeder/dpa (Fotomontage: extratipp.com)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare