Helena Bonham Carters schräge Idee

Prinz William als Pate fürs Kind

+
Prinz William als Pate für das Kind von Helena Bonham Carter und Tim Burton? Die Schauspielerin hat den Prinzen tatsächlich gefragt, ob er diesen Job übernehmen möchte.

Windsor - Prinz William als Pate für das Kind von Helena Bonham Carter und Tim Burton? Die Schauspielerin hat den Prinzen tatsächlich gefragt, ob er diesen Job übernehmen möchte.

Helena Bonham Carter (47) ist vor allem bekannt für schräge Rollen, die spielt sie vornehmlich in den Filmen ihres Mannes Tim Burton (55). Doch die Schauspielerin scheint auch im wahren Leben schräge Ideen zu haben. Bei der Royal-Marsden-Gala am 13. Mai auf Schloss Windsor plauderte sie aus, dass sie einst Prinz William (31) gefragt hat, ob er Pate ihrer Tochter Nell (5) werden möchte.

Wie gala.de berichtet, haben sich Carter und der Thronfolger vor ein paar Jahren zum ersten Mal getroffen. "Ich war ab einem gewissen Punkt ziemlich betrunken und fest entschlossen, ihn zu fragen, ob er der Pate meiner Tochter werden will", plauderte die Schauspielerin aus. "Er hat klugerweise 'nein' gesagt."

Doch das nimmt ihm Helena Bonham Carter offenbar nicht übel. Sie sieht in ihm die Stärken seiner Eltern Prinz Charles und Prinzsesin Diana vereint. "Ich bewundere ihn. Er hat dieselbe Eleganz wie seine Eltern."

Tochter Nell hat übrigens dennoch einen berühmten Paten bekommen: Johnny Depp (50) hat den Job übernommen - auch für den Sohn von Tim Burton und Helena Bonham Carter, Billy Raymond.

pak

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare