Paris Hilton feiert mit Prinz Marcus

Region Rheinmain - Tiefe Einblicke, wilde Knutschszenen, heiße Tanzeinlagen: Eine Partynacht mit Paris Hilton verspricht Spaß und Unterhaltung.

Das ist wohl auch der Grund, warum Prinz Marcus von Anhalt am kommenden Freitag mit ihr in seinem Frankfurter Tabledance-Club "Pure Platinum" die Nacht durchmachen will. "Wir werden gegen Abend in Frankfurt landen, dann im Roomers Hotel Dinner haben, anschließend werden wir ins "Pure Platinum" gehen und da bis in die frühen Morgenstunden feiern", verrät der Prinz.

Doch eine teure Nacht werde es nicht. Paris nur für eine Stunde einfliegen zu lassen, kostet zirka 80.000 Euro, wie Insider berichten. Doch der Prinz habe keine Gage gezahlt. Am nächsten Tag hat Paris einen Werbe-Termin bei der Firma Mediastar in Frankfurt. Die übernehmen die Kosten.

Kennen gelernt haben sich Paris und der Prinz in Hollywood: "Im dortigen Nachtleben läuft man sich öfter mal über den Weg." Seine Freundin, die schwanger ist, muss jedoch nicht eifersüchtig sein, wenn der Prinz mit der Blondine feiert. "Paris ist zwar ein nettes Mädchen, hat aber zu wenig weibliche Rundungen. Sie ist nicht mein Typ." Nach der Party-Nacht in Frankfurt fliegt der Prinz mit Paris nach Mailand zur Wahl der "Miss Italy". Die beiden sitzen dort in der Jury.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare