Jetzt startet Nina durch: Ohrwurm-Hit kommt

+
Im Frankfurter Gibson-Club drehte die Offenbacherin Nina Kutschera am Donnerstagabend Szenen für ihr Video zu ihrer ersten Single.

Frankfurt/Offenbach – „Fantastisch“. In einem Wort fasst Nina Kutschera ihren Gefühlszustand zusammen. Die Offenbacherin, bekannt geworden durch die Casting-Show „The Voice“, hat auch allen Grund dazu. Sie fiebert der Veröffentlichung ihrer ersten Single entgegen. Von Norman Körtge

„Run – Say whatcha want“ heißt der Soul-Pop-Ohrwurm, der am 19. September veröffentlicht wird. Dass es wirklich ein Lied ist, das sofort ins Ohr geht, davon konnten sich am Donnerstagabend die Gäste im Frankfurter Club Gibson überzeugen. Dort performte die 31-Jährige ihren Song live mit der Gibson-Band. Dabei wurde auch gedreht. Denn zu der Single soll es selbstverständlich auch ein Video geben.

Gedreht wird dafür auch noch an diesem Wochenende in einer Kleingartenanlage in Bonames. 20 ihrer Fans – beworben hatten sich fast 2000 – wirken in dem Video mit. „Ich wollte keine Models oder Schauspieler. Ich will echte Menschen“, sagt Kutschera. Das passt auch zum Inhalt ihres Liedes, der biografisch ist. Es geht um Menschen, die in ihrem Leben eine Rolle spielten, aber nicht immer gut für sie waren. Irgendwann kam dann für sie der Punkt: „Geh in Frieden, geh in Liebe. Aber ich will, dass du gehst.“

Kommentare