Matthias Schweighöfer dreht Komödie in Frankfurt

+
Als Matthias Schweighöfer 2011 Autogramme im Main-Taunus-Zentrum schrieb, herrschte Chaos. Damit das beim Dreh ausbleibt, werden die Locations geheim gehalten.

Frankfurt –  Schauspieler Matthias Schweighöfer dreht mal wieder in Frankfurt. Kommenden Mittwoch soll‘s losgehen. Wo genau der Frauenschwarm in der Mainmetropole vor der Kamera stehen wird, bleibt allerdings streng geheim. Von Julia Renner

„Schlussmacher“ heißt die romantische Komödie, in der Frauenschwarm Schweighöfer nicht nur die Hauptrolle übernimmt, sondern auch selbst Regie führt und Produzent ist. In dem Film, der im Januar 2013 in die Kinos kommen soll, geht es um Paul (Schweighöfer), der für eine Berliner Trennungsagentur arbeitet und im Auftrag Liebesbeziehungen für diejenigen beendet, die zu feige sind es selbst zu tun. Neben dem Jung-Star Schweighöfer spielen auch Alt-Stars wie Heiner Lauterbach und Nadja Uhl mit.

Drehbeginn war schon im März in Berlin, bis Anfang Mai wird nun in Frankfurt gedreht. An welchen Locations der Stadt der Film entsteht, darf nicht verraten werden, sagt Katrin Huvart, Leiterin der Film Commission Hessen. Schließlich sollen die unzähligen Schweighöfer-Fans nicht die Dreharbeiten stören.

Wegen der Dreharbeiten wird es auch zu Einschränkungen im Straßenverkehr kommen. Und zwar bis Montag, 7. Mai, in der Innenstadt. Eine Straße wird für einen Tag voll gesperrt werden, bei einer anderen wird die Fahrbahn kurzzeitig verengt. Außerdem wird es kurzfristig begrenzte Halteverbotsregelungen geben.

Kommentare