Hofheimerin äußert sich zu den Kandidaten

Ex-Bewohnerin Lisa Bund: Dschungelcamp-Favorit ist Gabby

+
Lisa Bund

Region Rhein-Main - Im Dschungel  geht’s heiß her: Wendler  geht freiwillig, Melanie duscht nackt und Larissa will nicht schlucken. Ex-Bewohnerin Lisa Bund sagt ihre Meinung zu den Kandidaten. Von Silke Gottaut

„Ich glaube ich hätte Angst vor Larissa“, sagt Ex-Bewohnerin Lisa Bund: „Sie wirkt so unberechenbar und teilweise gruselig“. Die Hofheimerin ist sich nicht sicher: „Entweder Larissa ist wirklich leicht verrückt und sollte unter Beobachtung stehen. Oder sie ist eine sehr gute Schauspielerin.“ Aber sie weiß auch: Larissa ist genau der Typ, den alle Zuschauer sehen wollen. „Irgendwie kann sie einem auch leid tun. In ihrem Leben muss einiges schief gegangen sein.“ Zum Wendler hat Lisa eine klare Meinung: „Er hat es nicht einmal fünf Tage geschafft. Er ist da raus, weil er gemerkt hat, dass er nicht im Mittelpunkt steht und keinen Wendlerbonus bekam. Denn auch er musste aufs Plumpsklo und bekam nur ne Hand voll Reis.“ Lisas Favorit ist derzeit Gabby. „Ich finde sie niedlich und sehr authentisch. Dennoch würde ich sie gerne mal in einer Prüfung sehen, um dann weiter zu urteilen.“ Lisa ist der Meinung, dass entweder Marco, Corinna oder Tanja als erstes rausfliegen. „Und Larissa kommt, sofern sie von selbst drin bleibt, auf jeden Fall unter die letzten fünf.“

Der EXTRA TIPP macht den Mehlwurm-Check: Wer beißt zu?

Der Extra TIPP hat Passanten gefragt, ob sie wie die Kandidaten im RTL-Dschungelcamp einen Mehlwurm essen würden.

Der Extra TIPP hat Passanten gefragt, ob sie wie die Kandidaten im RTL-Dschungelcamp einen Mehlwurm essen würden.

Zum Video

Lisa Bund musste als erste in die Dschungelprüfung

Die 25-jährige Hofheimerin wurde durch „Deutschland sucht den Superstar“ 2007 bekannt. Ein Jahr später ging die Sängerin ins Dschungelcamp. „Es war die größte Herausforderung meines Lebens“, berichtet die Ex-Kandidatin. Doch diese musste sie wegen einer Magenschleimhautentzündung nach neun Tagen abbrechen. Die Sängerin erinnert sich noch gut: „Ich musste als erste eine Prüfung machen. Dschungelbar hieß sie glaube ich. Ich musste unter anderem Kakerlaken, Würmer, Maden und diverse Käfer in den Mund nehmen und 30 Sekunden drin lassen.“ Neun von zehn Sternen holte Lisa, worauf sie stolz ist. „Leider kam es zu keiner zweiten Prüfung. Ich wäre gerne noch einmal intensiver an meine Grenzen geraten.“

EXTRA TIPP-Redakteure probieren Insekten

Dschungelcamp: Der Insekten-Test in Frankfurt

Die Hofheimerin singt in Coverbands

Aktuell singt die in Hattersheim geborene Sängerin in verschiedenen Coverbands, mit denen sie auf Hochzeiten, Firmenfeiern oder Geburtstagen auftritt. Oft wird sie auch als Specialguest gebucht. Zudem arbeitet sie an ihrem deutschsprachigen Album. Zwischendurch verkauft sie noch im Unterwäschegeschäft ihrer Mutter in Mainz. Und abends entspannt sie derzeit zusammen mit ihrem Freund, mit dem sie zusammen in Hofheim wohnt, und schaut Dschungelcamp.

Mehr zum Thema

Kommentare