Lena "wenigstens ein bisschen schlau"

+
Für Lena Meyer-Landrut ist der Grand-Prix Sieg wichtiger als das bestandene Abitur.

Wien - Für Lena Meyer-Landrut ist der Grand-Prix Sieg wichtiger als das bestandene Abitur. Bei einem Besuch in Österreich hat sie verraten, was sie so richtig ärgert.

"Abi ist eigentlich nicht so wichtig", antwortete Lena Meyer-Landrut in Wien auf die Frage der Reporter, was ihr denn mehr bedeute - Abitur oder der Sieg beim Eurovision Song Contest.

Die 19-Jährige sieht das Hochschulzeugnis eher als Bescheinigung, dass sie 13 Jahre lang die Schulbank drückte und "wenigstens ein bisschen schlau" ist.

Eurovision Song Contest Fianale in Moskau

Bilder: Der Eurovision Song Contest in Moskau

Doch das ist nichts im Vergleich zu ihrem Grand-Prix-Sieg! "Für mein Leben hoffe ich, dass der Eurovision Song Contest wichtiger ist, weil ich in der Richtung weitermachen will", sagt Lena.

Im Interview mit der Krone-Zeitung verriet sie dann, was ihre gute Laune oftmals auf eine harte Probe stellt: Penetranz. Ganz schlimm seien Fotos und dumme Fragen. Das mache sie manchmal innerlich richtig wütend.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare