Keine Zeit

Kelly Clarkson bläst große Hochzeit ab

+
Kelly Clarkson und ihr Verlobter werden heimlich heiraten.

Los Angeles - Eigentlich wollte Kelly Clarkson (31) ihre Hochzeit mit Musikmanager Brandon Blackstock richtig groß feiern. Doch daraus wird nichts, und das hat praktische Gründe.

Die US-Sängerin  hat ihre Pläne für eine große und feierliche Hochzeit über den Haufen geschmissen. „Wir sind so beschäftigt, dass wir uns eines Abends klar geworden sind: "Wir ändern unsere Meinung und wollen heimlich heiraten"“, sagte Clarkson am Mittwoch (Ortszeit) dem „People“-Magazin. Die Grammy-Preisträgerin ("Because of you") will dem Musikmanager in den kommenden Monaten das Ja-Wort geben.

Das Liebespaar habe in der nächsten Zeit viel Stress. Sie arbeite unter anderem an einem Weihnachtsalbum, erklärte die Musikerin. Nach dem Sinneswandel habe sie „ein Verlobungs-Foto an alle geschickt und geschrieben: "Vielen Dank für euer Verständnis, aber es werden nur ich, Brandon, seine beiden Kinder und der Pfarrer dabei sein"“.

dpa

Kommentare