Kasumba: Land nicht bereit für schwarze "Tatort"-Kommissarin

+
Florence Kasumba

Berlin - Florence Kasumba (34), in Uganda geborene deutsche Schauspielerin und Hauptverdächtige im ARD-“Tatort“ vom Sonntagabend, sieht die Bundesrepublik noch nicht bereit für eine TV-Kommissarin mit dunkler Haut.

 “Ich glaube, dafür ist Deutschland noch nicht reif“, sagte die als Musical-Darstellerin bekannte Kasumba der “Bild am Sonntag“ auf die Frage, ob sie gerne “Tatort“-Kommissarin wäre.

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Der Zeitung “B.Z. am Sonntag“ erläuterte die in Essen aufgewachsene Schauspielerin: “Es passiert nicht oft, dass ich eine Rolle angeboten bekomme, die nichts mit meiner Hautfarbe zu tun hat. Andererseits ist das auch kein Nachteil. Denn so habe ich eine Nische und bekomme solche Rollen leichter, weil es nicht so viele Schauspielerinnen in Deutschland gibt, die meine Hautfarbe haben.“

Im Bremer “Tatort“ “Der illegale Tod“ spielte sie eine Asylbewerberin aus Afrika, die unter Verdacht steht, einen Polizisten aus Rache umgebracht zu haben.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare