Fuchsberger: "Dafür gibt es keinen Trost"

+
Joachim Fuchsberger kommt nur schwer über den Tod seines Sohnes hinweg.

München - Schauspieler Joachim “Blacky“ Fuchsberger trauert noch immer um seinen toten Sohn. In einem Interview erklärte der 84-Jährige, wie er diesen Schicksalsschlag verarbeitet.

Schauspieler Joachim “Blacky“ Joachim kommt nicht über den Tod seines Sohnes Thomas hinweg. “Er fehlt mir so unbeschreiblich“, sagte der 84-Jährige der Illustrierten “Bunte“. “Trost gibt es nicht, Zeit heilt auch keine Wunden.“ Thomas Fuchsberger war im Oktober 2010 im Alter von 53 Jahren an einem Zuckerschock gestorben.

“Man muss höllisch aufpassen, dass man nicht anfängt, einen Altar für ihn zu bauen oder ihm einen Heiligenschein zu verpassen. Das wäre nicht richtig“, sagte Fuchsberger. Er versuche, bei der Wahrheit zu bleiben: “Thommy hätte bald mit den Spätfolgen seiner Krankheiten leben müssen.“

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare