Trauer um Offenbacher

Internet-Guru Ossi Urchs gestorben

+
Ossi Urchs.

Offenbach - Die deutsche Internet-Szene trauert um ihren Guru Ossi Urchs. Der Offenbacher starb am Donnerstag.

Der Medienunternehmer starb am Donnerstag im Alter von 60 Jahren in einem Hospiz in Offenbach, wie seine Frau Sigi Höhle mitteilte. Urchs betrieb dort seine Medienagentur FFT und galt als einer der klügsten Denker in Sachen Netzwelt.
„Er war einer der ersten, der gesagt hat, dass das Internet unsere gesamte Art zu leben, zu arbeiten und zu lernen verändern wird“, sagte sie. Damals, gegen Ende der 80er Jahre wurde Urchs wegen seiner Aussagen noch als Spinner abgestempelt. Später wurde er für viele zum Idol, dass die rasante Entwicklung des World Wide Web vorhergesehen hatte. Markenzeichen von Ossi Urchs war seine Jatta, seine aus Indien übernommene Langhaarfrisur.
dpa

Mehr zum Thema

Kommentare