HR-Mann Holger Weinert über eine haarige Liebe

+
Holger Weinert mit Hund Paula.

Region Rhein-Main – Fast elf Jahre lang hat Paula den Moderator Holger Weinert begleitet. Vor anderthalb Jahren ist die Golden-Retriever-Hündin dann unerwartet gestorben. Viele Erlebnisse von Hund und Herrchen erzählt Weinert jetzt in dem Buch „Ein Hund und eine Seele“. Auch Privates verrät der HR-Moderator. Von Julia Renner

Sechs Wochen hat der 59-Jährige an dem Buch gearbeitet: „Ich bin ja ein Schnellschreiber“, sagt er. Doch nicht nur er kommt in dem Buch zu Wort. In Interviews erzählen Prominente wie Tatort-Kommissar Ulrich Tukur von der Liebe zu ihren eigenen Tieren.

Viele Leute habe das Buch schon zum Weinen gebracht, sagt der Hessenschau-Moderator, betont aber, dass das Buch nicht nur traurig, sondern auch lustig sei. So berichtet er von vielen Treffen seiner Paula mit Promis wie Steffi Graf und Sir Peter Ustinov. „Paula hat so viele Prominente getroffen, das kann man gar nicht zählen.“

Ein Hundeleben

Geschrieben hat er „Ein Hund und eine Seele“ hauptsächlich für Menschen, die Hunde ebenso lieben wir er. Und für alle, die Paula schon im Fernsehen erlebten. Früher war die Hündin oft mit Weinert im TV zu sehen. Auch über Holger Weinert erfährt der Leser einiges. „Da steht ein Haufen privates Zeug drin“, sagt der Moderator lachend. Zum Beispiel von der Eheschließung Weinerts, bei der Paula natürlich auch dabei war.

Abgerundet wird das Buch „Ein Hund und eine Seele“ durch viele Fotos von Weinert und Paula. Ein Manko hat das Werk allerdings: „Ich habe ein Kapitel vergessen“, gesteht Weinert. In der zweiten Auflage sei das dann aber dabei, versichert er. Paulas Platz ist übrigens wieder besetzt: Mit Sissi. „Ein Cocker aus einer ungarischen Tötungsstation. Das ist ein wirklich tolles Tier.“

Das Buch, im Laudatio Verlag Frankfurt erschienen, hat 170 Seiten, kostet 10,95 Euro und hat die ISBN-Nummer 978-3-941275-30-0.

Der EXTRA TIPP verlost fünf Exemplare. Einfach bis zum Dienstag, 12. Juli, eine Mail mit dem Betreff „Hund“ an gewinn@extratipp.com schicken. Adresse nicht vergessen!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare