Ein Heimspiel für Casapietra

+
Ein Heimspiel für Casapietra

Frankfurt – Mit mystisch, keltischen Songs und bekannten Liebesliedern im Gepäck kommt der Berliner Sänger und Schauspieler am Sonntag, 11. April, in die Frankfurter Dreikönigskirche am Sachsenhäuser Ufer. Von Mareike Palmy

Gerade hat der „Unter Uns“-Star sein fünftes Studioalbum mit dem Titel „Celtic Prayer“ veröffentlicht und wird mit seinem neuen Programm in mehr als 40 Städten unterwegs sein. Selbstverständlich wird Casapietra auf seiner Tournee auch einige Hits seiner bisherigen Alben zum Besten geben.

Auch in der Mainmetropole wird der 40-Jährige Station machen. Zu Frankfurt und Offenbach hat er eine ganz besondere Beziehung. Denn dort lebte er ab 1995 ein Jahr mit seiner ersten großen Liebe, dem persischen Model Eli. Auch sein Plattenproduzent, der erfolgreiche Jam el mar alias Rolf Ellmer, ist ein Frankfurter Gesicht und zählt zu den erfolgreichsten Technoproduzenten im Rhein-Main-Gebiet. Außerdem wurden alle fünf Alben Casapietras im Tonstudio der Batschkapp aufgenommen. Also fast schon ein Heimspiel für den Tenor.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare