Eine heftige Portion Frau: Gina-Lisa erobert Germany‘s Next Top-Model

Von Florian Grösch/Seligenstadt - Sie hat platinblondes, extra verlängertes Haar. Sie ist solariumgebräunt. Sie hat eine Traumfigur (1,69 Meter, 89 - 65 - 94): Gina-Lisa Lohfink (21) aus Seligenstadt. Damit will sie "Germany' Next Topmodel" werden.

In Verbindung mit ihrem, teilweise einem Mark Medlock würdigen, hessischen Mundwerk, sticht sie aus der Masse der Bewerberinnen raus. Am Donnerstag hat sie es unter die letzten 19 Bewerberinnen geschafft. Der EXTRA TIPP hat mit ihr gesprochen.

Mehr über Gina-Lisa finden Sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Gina-Lisa

Dass sie bei der dritten Staffel von Heidi Klums Modelsuche dabei ist, verdankt sie ihrem besten Freund. "Der hat mich heimlich da angemeldet, ich selbst hätte mich nicht getraut", sagt die gelernte Arzthelferin. "Das war eine saugeile Aktion". Doch gleich in der ersten Show gab's einen Dämpfer: Die Jury schickte sie zum Abschminken. "Wir haben von morgens bis nachts gedreht, ich hab mich alle halbe Stunde nachgepudert", erzählt sie. Insgesamt 15 Model- und Miss-Wettbewerbe hat Gina-Lisa gewonnen, gute Voraussetzungen also, auch für die zweite Show am letzten Donnerstag.

Mit ihrer Solariumbräune und ihren sexy Rundungen gibt sie dem sonst eher blassen und dürren Hühnerhaufen, der bei fünf Grad im Bikini über einen roten Teppich in der Kölner Innenstadt stakst, den nötigen Farbtupfer. Und in Sarah hat Gina-Lisa eine Freundin gefunden, mit der sie schon jetzt unzertrennlich ist. "Sie hat ein gutes Herz und einen geilen Charakter", lobt Gina-Lisa ihre Mitstreiterin. Sarah, die auch weiter kam, sagte in der Sendung: "Ich kann mich erst freuen, wenn mein Schatz weiter ist." Darauf musste sie warten. Die Jury hatte sie als erste unter die Top-25 gewählt, Gina-Lisa als Letzte. "Die arme Sarah stand am Bühnenrand und hat gebetet, dass ich auch weiterkomme. Das hat ewig gedauert."

Einen Schatz für die schönen Stunden des Lebens hat Gina-Lisa jedoch nicht. "Ich bin seit einem halben Jahr solo, vorher war ich dreieinhalb Jahre mit meinem Freund zusammen." Mit dem versteht sie sich nach wie vor gut, sowas gehört zu ihrem Wesen. Und : "Es ist schwer jemanden zu finden, der es mit einer Labertasche wie mir länger aushält." Jetzt will sie sich auf ihre Model-Karriere konzentrieren. Die geht am Donnerstag, 20.15 Uhr weiter - in der dritten Topmodel-Show auf Pro Sieben.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare