Tournee-Start in München

Depeche Mode trotzen dem Regen

+
Cooler Typ: Dave Gahan.

München - Depeche Mode ist in München in ihre Deutschland-Tournee gestartet. Vor 63 000 Menschen spielte die Synthie-Pop-Band am Samstagabend im ausverkauften Münchner Olympiastadion.

Trotz Nieselregen begeisterte die britische Band um Frontmann Dave Gahan (51) das Publikum mit Klassikern wie „Enjoy the Silence“, „Personal Jesus“ und „Just Can't Get Enough“ und mit Songs aus dem aktuellen Album „Delta Machine“. Depeche Mode stehen seit rund drei Jahrzehnten gemeinsam auf der Bühne und gelten mit mehr als 100 Millionen verkauften Tonträgern als eine der erfolgreichsten Bands der Welt.

Das 13. Studioalbum „Delta Machine“ schaffte es im April aus dem Stand auf Platz eins der deutschen Charts. Die aktuelle Tour führt die Musiker aus dem englischen Basildon auf 34 Konzerten in 25 Länder. Nach dem Auftakt in München sind die Briten in Stuttgart, Frankfurt/Main, Berlin, Leipzig, Hamburg und Düsseldorf zu sehen.

dpa

Depeche Mode im Münchner Olympiastadion

Depeche Mode im Münchner Olympiastadion

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare