Brad Pitt und Jennifer Aniston: Heimliches Knutsch-Treffen?

+
Läuft zwischen ihnen wieder was? Brad Pitt und Jennifer Aniston (Archivbild).

Los Angeles - Diese Meldung schockt Hollywood: Brad Pitt (auf dem Papier noch mit Angelina Jolie verheiratet) soll sich mit seiner Ex Jennifer Aniston zum heimlichen Knutschen im Auto getroffen haben.

Das hat Brad Pitt's früherer Bodyguard dem US-Magazin "In Touch" verraten. In einem Exklusivinterview mit der Zeitschrift packt Leibwächter Bill (seinen Nachnamen will er nicht verraten) weitere pikante Details aus: Seit Pitt und Aniston sich bei der Oscar-Verleihung 2009 wiedersahen, sollen sie sich insgesamt vier Mal heimlich getroffen haben: Drei dieser Dates sollen in Los Angeles stattgefunden haben, eines in New York.

Bei einem dieser Treffen haben Pitt und Aniston sich laut Bill offenbar verhalten wie die Hauptdarsteller in einem Spionage-Thriller: Brad kam mit seinem Motorrad zu einem vereinbarten Treffpunkt, während Jennifer mit ihrer Bentley-Limousine dorthin fuhr. Anschließend stieg Brad zu Jen ins Auto - und zwar auf den Rücksitz. Was dann passiert, beschreibt Bill: "Es ging sehr kuschelig zwischen ihnen zu, und sie haben sich offensichtlich umarmt. Mehrere Male haben sie sich auch geküsst."

Während Brad und Jen im Auto zugange waren, stand Bill Schmiere und hielt Ausschau nach Paparazzi. Nach gut einer halben Stunde warnte Bill das Paar, dass Fotografen in der Nähe gesichtet worden seien - woraufhin Brad und Jen abermals getrennt in verschiedene Richtungen verschwanden.

Was Pitts offizielle Ehefrau zu diesem Interview sagt? Bislang hat Angelina Jolie noch kein Statement abgegeben. Und zum gefühlten zehntausendsten Mal wird nun vermutlich wieder über das Ende ihrer Ehe spekuliert. Aber das hatten wir ja auch schon oft genug. Bis "Brangelina" wieder demonstrativ händchenhaltend auf irgend einem roten Teppich auftauchten. Und dann war deren Welt ja wieder in Ordnung. Offiziell zumindest...

fro

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare