Beim Bayerischen Fernsehpreis

Otto wird für Lebenswerk geehrt

+
"Urgestein der deutschen Fernsehunterhaltung": Der Ehrenpreis des Bayerischen Fernsehpreises geht in diesem Jahr an Otto Waalkes.

München - "Urgestein der deutschen Fernsehunterhaltung": Der Ehrenpreis des Bayerischen Fernsehpreises geht in diesem Jahr an Otto Waalkes.

Der 65 Jahre alte Komiker werde „als Urgestein der deutschen Fernsehunterhaltung“ für sein Lebenswerk geehrt, teilte die bayerische Staatskanzlei am Dienstag in München mit. „Humor ist eine ernste Angelegenheit - Otto Waalkes bewältigt diese Herausforderung seit Jahrzehnten meisterlich. Mit der ihm eigenen Mischung aus Wortwitz, Slapstick und musikalischer Darbietung steht der Ostfriese Otto seit Generationen für Lacherfolge auf den deutschen Fernsehschirmen“, sagte Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Waalkes Humor komme seit mehr als vier Jahrzehnten bei Jung und Alt an. Die Verleihung des Preises an den bekennenden ostfriesischen Lokalpatrioten sei „ein weiterer Beweis für die sprichwörtliche "liberalitas bavariae"“. Die Lust am Humor und die Liebe zur Heimat verbinde die Menschen über landestypische Unterschiede hinweg.

Seehofer wird den Bayerischen Fernsehpreis, den „Blauen Panther“, in einer Fernsehgala im Münchner Prinzregententheater am 23. Mai verleihen. Die Auszeichnung wird seit 1989 vergeben.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare