Ilona Storch kam nicht weiter

Keine Rose für die Frankfurterin beim Bachelor

+
Ilona Storch ist bei der Kuppel-Show „Der Bachelor“ ausgeschieden. 

Frankfurt  – Zweiter Teil und schon Endstation. Diesmal gab es für unsere Miss Frankfurt keine Rose von Bachelor Christian Tews. Von Dirk Beutel

Lesen Sie auch:

Miss Frankfurt macht den Bachelor neugierig

Doch niedergeschlagen oder überrascht ist die 28-Jährige deswegen kein bisschen: „Wir haben uns zwar gut verstanden, aber der Funke ist nicht übergesprungen. Wir sind zu unterschiedlich mit unseren Anschauungen und unserem Weltbild“, sagt die First-Class-Stewardess. „Vor allem aber würden unsere beider Leben nicht miteinander übereinstimmen. 

Zickenkrieg machte ihr nichts aus

Jetzt will die Neu-Frankfurterin erstmal nichts anderes als daheim richtig ankommen und entspannen. Der Drehort der Kuppel-Show, Südafrika, ist ihr besonders in Erinnerung geblieben: „Da will ich wieder hin, diesmal aber nur zum Urlaub machen.“ Denn noch eine Dating-Show kommt erstmal nicht mehr infrage. Die Zeit mit den anderen Kandidatinnen hat Ilona Storch ebenfalls genossen. Selbst der immer wieder auflodernde Zickenkrieg konnte ihr nichts anhaben. „Ich bin es gewohnt, mit vielen fremden Menschen umzugehen und bin jemand, der gut mit anderen harmoniert. Mit einigen hab ich sogar heute noch Kontakt, und es sind Freundschaften entstanden.“ Nur etwas mehr Privatsphäre hätte sie sich schon gewünscht.

Bachelor steht auf blonde Frauen

Mit Blick auf das Finale des Bachelors hat die amtierende Miss Frankfurt schon eine Theorie: „Ich hab da so meine Favoriten. So wie ich Christian erlebt habe, ist er der blonden Haarfarbe nicht abgeneigt. Ich denke deshalb, eine Blondine wird das Rennen machen.“ Zur Erinnerung: Bachelor Christian und die 21-jährige Angelina haben sich bereits geküsst. Sie hat blondes Haar.

Das sind die Bachelor-Kandidatinnen

Diese Kandidatinnen kämpfen um den Bachelor

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare