„Sommermädchen 2011“- Finale unter der spanischen Sonne

Annika zeigt ihr Siegerlächeln

+
Die Frankfurterin Annika freut sich mit dem Moderatorenpaar Jana Ina und Giovanni Zarella über den Titel.

Frankfurt – Endrunde unter der Sonne von Barcelona. Im „Sommermädchen 2011“-Finale der gleichnamigen ProSieben-Show am Freitag mussten die sechs verbliebenen Ladies noch ein letztes Mal beweisen, was ein wahres Sommermädchen ausmacht. Auch Annika aus Frankfurt und Kollegin Angelique aus Offenbach durften um die Krone ringen. Von Mareike Palmy

Sommer, Sonne, Strand und jede Menge Traumfrauen. Bei der diesjährigen Show „Sommermädchen 2011“ (der EXTRA TIPP berichtete) mussten die Teilnehmerinnen noch einmal im Wettbewerb gegeneinander antreten. Beim Strand-Shooting, Kofferpacken, Kunstflug und Papierflieger basteln konnten die Mädels dann ein letztes Mal eine gute Figur, Köpfchen, Mut und Geschicklichkeit zeigen.

Die brünette Gogo-Tänzerin Annika aus Frankfurt machte ihre Sache recht gut. Auch beim Zuschauer-Voting war sie in den letzten Wochen auf Platz drei gelandet. Angelique aus Offenbach dagegen musste sich mit Platz Fünf begnügen. Am Ende zeigte aber doch die Frankfurterin den längeren Atem und hatte als Strandnixe das größte Durchsetzungsvermögen. Sie war nicht nur in den Augen der Jury die Schönste, sondern zeigte auch Köpfchen, Herz und Kampfgeist.

Die 23-jährige Annika darf sich nun „Sommermädchen 2011“ nennen.

Kommentare