ZDF-Politbarometer

Besorgniserregende Umfrage für CDU/CSU - Grüne wie im Rausch

+
Das aktuelle ZDF-Politbarometer sieht bei der Frage nach der nächsten Bundestagswahl die SPD leicht im Plus, die CDU/CSU im Minus.

„Wenn am nächsten Sonntag wirklich Bundestagswahl wäre...?“ Diese Frage stellt das ZDF-Politbarometer regelmäßig. Diesmal mit einem besorgniserregenden Ergebnis für CDU/CSU.

Mainz - Noch sind es über zwei Jahre bis das nächste Mal ein neuer Bundestag gewählt wird. Doch auch in Bezug auf die anstehende Europawahl sind die Ergebnisse des ZDF-Politbarometers bezeichnend für die Stimmung im Land. Wenn jedoch am Sonntag der Bundestag gewählt würde, sähe es für die CDU/CSU nicht gut aus.

ZDF-Politbarometer: CDU/CSU fällt unter 30-Prozent-Marke

Ob es an den Aussagen zu den „Fridays for Future“-Demonstrationen liegt oder weil im Europa-Parlament der umstrittene Urheberrechts-Artikel 13 durchgewunken wurde. Die CDU/CSU verliert an Wählergunst und rutscht unter die 30-Prozent-Marke. Die Partei um CDU-Chefin Annegret Kramp Karrenbauer, CSU-Chef Markus Söder und Angela Merkel verliert zwei Punkte und landet bei 28 Prozentpunkten.

Dafür darf sich der GroKo-Partner SPD freuen. Für sie geht es zaghaft nach oben. Sie erhalten zwei Punkte mehr und landen jetzt auf 17 Prozent. Damit sind sie aber nur auf Platz drei, denn vor ihnen sind weiterhin die Grünen, die noch einmal einen Punkt zulegen konnten und nun bei 20 Prozent stehen.

AfD und Linke unverändert

AfD (13) und die Linken (9) bleiben konstant auf gleichem Niveau. Die FDP verliert einen Prozentpunkt und rangiert auf acht Prozent. Die sonstigen Parteien bleiben unverändert auf fünf Prozent.

In der Umfrage zur Europawahl sieht es für die CDU/CSU noch ein wenig besser aus. Bei der Bürgerschaftswahl in Bremen deutet alles auf eine GroKo-Regierung hin, den Sozialdemokraten und Christdemokraten sind gleichauf. Wer noch gar nicht weiß, wo sein politisches Herz schlägt, der kann sich ab Anfang Mai beim Wahl-O-Mat für die Europawahl 2019 Inspiration holen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare