Legalisierung der weichen Droge

Drogenpolitik: Frankfurt soll Cannabis erlauben

+
Legalize it? Das fordern überparteilich junge Frankfurter Politiker. 

Jusos, Grüne und Linke Jugend fordern eine legale Cannabis-Ausgabestelle in Frankfurt. Gesundheitsdezernent Majer hält dies für sinnvoll, sieht aber keine Mehrheit dafür.

Frankfurt - Die Jugendorganisationen von SPD, Grünen und Linken in Frankfurt sprechen sich für die Freigabe von Cannabis aus. Sie plädieren für die Entkriminalisierung von Cannabis und wollen die Mainmetropole zu einer Modellstadt für die kontrollierte Freigabe der weichen Droge erklären. 

Das städtische Drogenreferat verfolgt diese Pläne seit geraumer Zeit, damit einhergehen müsse jedoch auch eine Aufklärungskampagne an Schulen. Lesen Sie mehr über den Vorstoß der politischen Jugendorganisationen in der Frankfurter Rundschau.

*FR.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mütter propagieren Cannabis-Konsum

Cannabis in Frankfurt auf Rezept

Großeinsatz bei Cannabis-Patientin

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare