Schreckliche Entwicklung!

Zahnarzt-Alptraum wird wahr! Frau wacht nach Behandlung auf - die Hälfte des Gesichts ist weg

+
Ein Besuch beim Zahnarzt sollte für diese Frau unendliches Leid bedeuten. Denn plötzlich fehlte ihr halbes Gesicht. 

Ein Besuch beim Zahnarzt sollte für diese Frau unendliches Leid bedeuten. Denn plötzlich fehlte ihr halbes Gesicht. 

  • Eine Frau wacht mit schrecklichen Schmerzen am Kiefer auf
  • Sie geht zum Zahnarzt und hofft auf schnelle Besserung
  • Am Ende fehlt die Hälfte ihres Gesichts

Südafrika - Was Madelein Carelse (42) zustieß, ist einfach unglaublich. Die 42-jährige Frau hatte urplötzlich schlimme Zahnschmerzen und ging daher wenige Tage später zum Zahnarzt. Doch der Mann war keine Hilfe. Nur wenige Tage später fehlte der 42-Jährigen die Hälfte ihres Gesichts, wie extratipp.com* berichtet. 

Frau leidet an schrecklichen Zahnschmerzen: „Sie haben ein ernsthaftes Problem.“

Was aus vorerst harmlosen Zahnschmerzen alles werden kann, ist kaum zu glauben. Eine Frau aus Südafrika musste das nun am eigenen Leib erleben. Dabei begann alles relativ normal. Die 42-Jährige hatte plötzlich starke Schmerzen im Kiefer und dachte daher, es könnte auch mit ihrenZähnen zusammenhängen. Also machte die Frau einen Termin beim Zahnarzt aus und ließ sich untersuchen. Der Zahnmediziner nahm die Patientin unter die Lupe, konnte aber keine Diagnose stellen. Der Zahnarzt verabreichte der Frau Antibiotika und schickte sie nach Hause. Eine fatale Fehlentscheidung

Denn nur wenige Tage später wurden die Schmerzen immer schlimmer. Die 42-Jährige hatte plötzlich sogar Schwierigkeiten zu atmen und es bildete sich ein extrem bedrohlich wirkender schwarzer Fleck an ihrem Hals. Die schwarze Verfärbung knapp unter ihrem Kinn wurde immer größer und war schließlich ziemlich gigantisch. Jetzt machte sich auch der Ehemann ernste Sorgen um seine Frau und brachte sie zu einem anderen Zahnarzt. Und welch eine Überraschung lautete die Diagnose diesmal: „Sie haben ein ernsthaftes Problem.“

Frau geht zum Zahnarzt: Plötzlich muss die 42-Jährige unters Messer

Der neue Zahnarzt von Madelein Carelse entdeckte, dass die 42-Jährige an einer Krankheit mit dem bedrohlichen Namen „Nekrotisierenden Fasziitis“ litt. Dabei handelt es sich um eine extrem seltene, aber umso heftigere Infektionskrankheit der Haut - die nichts für schwache Nerven ist. Denn die Infektion frisst das Hautgewebe Stück für Stück auf und breitet sich extrem schnell immer weiter am Körper aus. Und so war plötzlich kein Zahnarzt mehr nötig, sondern Chirurgen. 

Madelein Carelse erkrankt an der seltenen Infektionskrankheit „Nekrotisierende Fasziitis“.

Die Ärzte mussten schnell reagieren, um dieHaut auffressende Krankheit noch zu bändigen - doch es half alles nichts. Um die 42-jährige Frau noch zu retten, musste eine gravierende Operation an ihrem Gesicht und Hals durchgeführt werden. Die Ärzte schnitten extrem viel Hautgewebe heraus, um zu verhindern, dass die Infektion auf weitere lebenswichtige Organe übergreift. Eine drastische Operation mit gravierenden Folgen für die Südafrikanerin.

Frau geht zum Zahnarzt: Jetzt fehlt ihr halbes Gesicht

„Sie ist extrem wund. Wir würden sie gerne in ein privates Krankenhaus verlegen lassen, aber wir haben Angst, dass sie dadurch eineSepsis bekommt“, sind Freunde und Familie von Madelein Carelse besorgt, wie Unilad berichtet. Und tatsächlich ist die 42-Jährige nach der schwerwiegenden Operation noch nicht mal ansatzweise aus dem Gröbsten raus. Aus ungewöhnlich starken Zahnschmerzen wurde plötzlich eine lebensbedrohliche Krankheit. Aus dem Besuch beim Zahnarzt ein Aufenthalt auf dem OP-Tisch, der das Leben der Frau komplett veränderte. 

Denn nach der lebensrettenden Operation blieb die 42-Jährige mit klaffenden Wunden zurück - es fehlte so viel Haut und Gewebe, dass ihr Kieferknochen zum Vorschein kam. Eine unfassbar dramatische Entwicklung eines Zahnarzt-Besuchs, die aber immer noch nicht das Ende der Tortur bedeutet. Denn jetzt braucht die Frau erstmal eine Schönheits-OP, um wieder in ihr altes Leben zurückzukehren. Die Ärzte müssen dabei fast ihr halbes Gesicht sowie ihren gesamten Hals wieder rekonstruieren. Zur Finanzierung der notwendigen OP haben Freunde nun eine Spendenseite auf Facebook ins Leben gerufen, damit Madelein Carelse ihre Schönheits-OP auch tatsächlich bekommt.

Über eine andere Geschichte sprechen unserer Leser gerade: Zwölfjährige geht mit Schmerzen im Bein zum Arzt - Horror-Entdeckung im Krankenhaus, wie extratipp.com* berichtet. Ähnlich hier: Frau hat Schmerzen im Hals - Arzt macht Horror-Fund in Luftröhre!

Sarah Pilz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare