Horror auf Koppel

Was Tierärzte in Kopf von Stute entdecken, lässt Blut in den Adern gefrieren

+
Wie krank können Menschen sein?

Eine Pferdebesitzerin aus Schleswig-Holstein bringt ihre Stute in eine Tierklinik - die Ärzte machen einen grausamen Fund im Kopf des Tieres!

Itzehoe - Was einer Stute in Schleswig-Holstein widerfahren ist, ist an Grausamkeit kaum zu überbieten. Nun macht die Polizei in Itzehoe Jagd auf den Menschen, der einem Pferd so großes Leid zugefügt hat. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Reiterin denkt, Stute hat Schürfwunde am Auge - sie ahnt nicht, was wirklich dahinter steckt

Das Pferd stand vergangenes Wochenende auf einer Koppel in der Gemeinde Hohenfelde bei Itzehoe. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, sei die Stute am Samstagabend noch wohlauf und gesund gewesen - am Sonntagmorgen entdeckte die Besitzerin jedoch etwas Ungewöhnliches. Das Pferd hatte eine Verletzung seitlich des Auges. Was die Reiterin jedoch erst nur für eine minimale Schürfwunde hielt, schwoll im Laufe des Sonntags heftig an. Eine Tierärztin riet der Dame daraufhin, das 14-jährige Tier in einer Klinik untersuchen zu lassen.

Tierärzte machen grauenhaften Fund im Kopf des Pferdes!

In der Tierklinik wurde das Holsteiner geröntgt. Was die Mediziner im Kopf der Stute fanden, ließ ihnen das Blut in den Adern gefrieren: Der Grund für die Schwellung am Auge war eine 7,5 cm lange Metallstange, die im Kopf des Pferdes steckte. Sofort wurde die Vierbeinerin operiert und das Horror-Teil aus dem Kopf entfernt. Noch ist nicht klar, ob das Auge des Pferdes aus Hohenfelde in Schleswig-Holstein zu retten ist.

Bisherige Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Tierquäler offenbar mit einer Armbrust oder einer ähnlichen Waffe in den Kopf des Pferdes geschossen hat. Wer Hinweise auf den Irren geben kann, sollte sich mit den Ermittlern in Horst unter der Telefonnummer 04126 / 38404 in Verbindung setzen. 

Eine ganz ähnliche Geschichte in Neustrelitz: Stute brutal vergewaltigt - Was Besitzerin im Genitalbereich findet, schockiert, wie extratipp.com* berichtet.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare