Körper in Fluss geworfen

Vater schlägt Tochter Kopf ab - was sie zuvor erlitten hat, ist pervers

+
Vater schlägt Tochter Kopf ab - was sie zuvor erleiden musste, ist unmenschlich

Ein brutales Verbrechen schockiert aktuell Indien. Dort wurde am Freitag ein Vater festgenommen, der seine Tochter auf bestialische Weise getötet haben soll. Bei seiner Verhaftung nannte er weitere Hororr-Details.

Gorakhpur/Indien - In Indien wurde am vergangenen Freitag ein Mann festgenommen, der seine 19 Jahre alte Tochter auf bestialische Weise getötet haben soll. Nach seiner Verhaftung in der indischen Distrikthauptstadt Gorakhpur, im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh, habe der Mann laut einem Bericht der indischen Wochenzeitung „India Today“ alles gestanden und gab laut Polizeiangaben noch weitere schreckliche Taten zu. Die Details sind schockierend.

Laut dem leitenden Polizisten Sunil Gupta gab der Vater zweier Töchter nach seiner Verhaftung an, sein jüngeres Kind über zwei Jahre immer wieder vergewaltigt zu haben. Als sich das Mädchen gegen die Attacken ihres Vaters wehrte, schnitt der Vater ihr am 26. Juli die Kehle durch und trennte ihr anschließend den Kopf ab. Er vergrub den abgetrennten Kopf seines Kindes und warf den Körper in ein anliegendes Gewässer. 

Vater schlägt Tochter Kopf ab - Ältere Schwester meldet das Verbrechen bei der Polizei

Die Frau des Täters sei laut Polizei vor etwa 15 Jahren gestorben. Die ältere Tochter des Mannes heiratete 2015. Seitdem lebte der Vater alleine mit seiner jüngeren Tochter zusammen. Als die ältere Tochter über längere Zeit nichts mehr von ihrer Schwester hörte und die sie auch nicht an dem indischen Feiertag Raksha Badhan besuchte, wurde sie misstrauisch. 

Sie erkundigte sich bei ihrem Vater nach der Schwester. Der sagte daraufhin, dass er die 19-Jährige getötet habe, gibt der Ermittler an. Die ältere Schwester wandte sich anschließend an die Beamten. Daraufhin wurde der Vater festgenommen. Die Körperteile der jüngeren Tochter wurden laut Angaben der Polizei bereits geborgen. Auf den Vater wartet nun ein Prozess wegen Mordes und Vergewaltigung, sagte der Ermittler. Die Stadt Gorakhpur liegt etwa eine Stunde von der indischen Hauptstadt Neu-Delhi entfernt.

Vater schlägt Tochter Kopf ab - Immer wieder kommt es zu ähnlichen Verbrechen

Immer wieder kommt es in Indien zu Gewalttaten an Frauen. In der dortigen Presse ist mittlerweile regelmäßig von Übergriffen und Vergewaltigungen zu lesen. Auch Kinder sind immer wieder unter den Opfern. Vor einiger Zeit (2018) sorgte eine Vergewaltigung einer Achtjährigen für großes Entsetzen auf der ganzen Welt. Die drei Täter wurden von der indischen Polizei gefasst und im Juni 2019 zu lebenslanger Haft verurteilt.

Proteste in Indien nach der Vergewaltigung und Ermordung einer Achtjährigen.

Die Männer hatten das Kind im Januar 2018 entführt und verschleppt. Fünf Tage lang wurde sie in einem Tempel festgehalten, mehrfach vergewaltigt und schließlich umgebracht. Landesweit fanden nach Bekanntgabe des Verbrechens in Indien Massenproteste statt. Schärfere Gesetze, vor allem gegen die Vergewaltigung von Kindern, wurde gefordert. Das Kabinett in Neu-Delhi reagierte. Die Regierung brachte im April 2018 einen Erlass auf den Weg, um die Vergewaltigungen von Kindern unter zwölf Jahren unter Todesstrafe zu stellen.

Vater schlägt Tochter Kopf ab - Vergewaltigungen in Indien nehmen zu

Zwischen 2012 und 2016 stieg die Zahl der gemeldeten Vergewaltigungen offiziellen Statistiken zufolge um 60 Prozent auf 40.000, berichtete der Spiegel. Die tatsächliche Zahl liege jedoch deutlich höher, da vor allem in ländlichen Gebieten viele Fälle nicht gemeldet werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare