Reportage von Y-Kollektiv

Deutschrap-Charts alle nur gekauft? Hacker packt krasse Story aus

+
Der Reporter Ilhan Coskun befragt einen Hacker zu den manipulierten Zahlen im Deutschrap

Sind die Klickzahlen und Charts der deutschen Rapsongs alle nur manipuliert und gekauft? Ein Hacker packt nun mit einer krassen Story aus.

Die Zahlen der deutschen Rapsongs gehen in den letzten Jahren durch die Decke. Ob Kollegah, Schwesta Ewa oder Capital Bra - Deutschrap ist angesagt wie noch nie. Nun haben die Reporter von „Y-Kollektiv“ angeblich herausgefunden, dass viele der Klickzahlen der Rapsongs manipuliert sind. Erst kürzlich hat Capital Bra einen Rekord von Michael Jackson geknackt.

Die Quelle von Y-Kollektiv ist ein Hacker, der laut eigener Aussage selbst die Zahlen manipuliert - gegen Bezahlung. Dabei erstellt er Fake-Accounts und verschafft damit den Songs mehrere Hunderttausende Aufrufe und Likes.

Wer bezahlt für manipulierte Charts im Deutschrap?

Darüber hinaus behauptet der Rapper, dass auch die ganz großen Stars zu seinen Künstlern gehören. „Für die fünf größten Top-Künstler in Deutschland“ sei er zuständig gewesen. Damit soll er bis zu 100.000 Euro im Monat verdienen.

Die Namen der Rapper sind zwar nicht zu hören, was natürlich viel Raum für Spekulationen schafft. Der Hacker weist den Künstlern jedoch keine Schuld zu, meist seien es ihre Manager, die für die manipulierten Charts im Deutschrap bezahlen.

Y-Kollektiv hat die Reportage mit dem Hacker auf YouTube hochgeladen. Der Reporter Ilhan Coskun soll dabei selbst einen Song aufnehmen, der anschließend auf YouTube, Spotify & Co. gepusht würde. Der Hacker verspricht Ilhan Coskun aka Error281: „Es ist mega einfach, aus dem Nichts in die Charts zu kommen. Ich kann aus dir einen Star machen.“

Hier könnt ihr die Reportage sehen:

Am Schluss nennt der Hacker doch noch einen Namen, der sehr suspekt zu sein scheint: Sero El Mero. Dessen Song „Ohne Sinn“ sei „auffällig“. Er bekäme zu viele Likes innerhalb kurzer Zeit bei zu wenigen Aufrufen. In der Reportage ist zu sehen, wie das Video von Sero El Mero nur 89 Aufrufe hatte, dafür jedoch bereits 3.299 Likes - schon komisch.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare