Vom eigenen Freund

Mannheim: Schwangere zuerst brutal vergewaltigt - danach wird es noch schlimmer

+
In Mannheim wurde eine schwangere Frau schwer misshandelt und vergewaltigt.

In Mannheim ist es zu einem unfassbaren Verbrechen gekommen: Ein Mann soll seine schwangere Freundin schwer misshandelt und vergewaltigt haben - mit schlimmen Folgen. 

  • In Mannheim soll ein Mann seine schwangere Partnerin misshandelt und vergewaltigt haben
  • Die Frau wurde schwer verletzt
  • Für das ungeborene Baby kam jede Hilfe zu spät

Mannheim - Diese Tat macht fassungslos: Wie durch das Landgericht Mannheim bekannt wurde, soll im September 2018 eine schwangere Frau auf brutalste Art und Weise von ihrem Partner misshandelt und vergewaltigt worden sein. Das Paar habe vorübergehend in einem Zelt auf einer Mannheimer Grünfläche gewohnt, als die Frau am Abend des 28. Septembers durch die Hölle gehen musste. 

Grünfläche in Mannheim wird zum Tatort

Der 1982 geborene Mann, Velklo A., soll sich stark betrunken haben, seiner Freundin anschließend Untreue vorgeworfen und sie geschlagen sowie getreten haben. Danach habe er sich mit seiner Partnerin versteckt: Sein Sohn, der die Tat miterlebte, alarmierte Bekannte, die in der Nähe der Mannheimer Grünfläche wohnen. Weder die Bekannten, noch die hinzugerufene Polizei konnten das Paar entdecken. 

Als die Beamten abrückten, waren die schlimmsten Qualen für die Frau noch nicht vorüber: Velko A. soll seine schwangere Freundin vergewaltigt haben. Kurz vor Mitternacht habe er dann seinen Neffen gebeten, seine Lebensgefährtin zu seiner Schwester von Mannheim nach Ludwigshafen zu bringen. 

Misshandlung in Mannheim: Familie wollte helfen 

Wie aus der Mitteilung des Landgerichts Mannheim hervorgeht, soll der Mann seine Familie massiv bedroht haben, da sie die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus bringen wollte. So musste sie ohne medizinische Versorgung mehrere Tage bei der Schwester bleiben. Als sich ihr Zustand am 3. Oktober verschlechtert hatte, wurde die Frau doch ins Krankenhaus gebracht. Hier kam jede Hilfe zu spät: Das ungeborene Baby war bereits tot. Nun liegt der Fall beim Landgericht Mannheim: Velko A. sitzt inzwischen in U-Haft, der Prozess gegen ihn findet am 18. Juni statt. 

Ein zwölfjähriges Mädchen hat schreckliche Schmerzen im Bein - im Krankenhaus machen Ärzte dann die Horror-Entdeckung, wie extratipp.com* berichtet.

Diese Meldung wird viel diskutiert: Einer JVA-Beamtin ist gekündigt worden, weil sie einem Häftling Briefe mit DIESEM krassen Inhalt geschickt hatte.

Mehr von extratipp.com*: Frankfurt: Achtung! Wenn diese 15-Jährige auf Sie zukommt, sofort Polizei rufen

Stephan Ratgeber

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare