Was zum Teufel? 

Mann liegt in seinem Garten - da fällt plötzlich eine Leiche vom Himmel

+
Ein Mann chillte im Liegestuhl im eigenen Garten - da schlug eine Leiche neben ihm ein. 

Der Mann genoss die Sonne und Ruhe in seinem Garten, als plötzlich eine Leiche direkt neben ihm einschlug. 

  • Ein Mann sitzt gemütlich bei sich im Garten
  • Plötzlich fällt eine Leiche vom Himmel und schlägt neben ihm ein
  • Die Polizei hat eine unfassbare Erklärung

London - Unglaublich, was einem Mann in der englischen Hauptstadt London widerfuhr. Eigentlich wollte er nur ein bisschen in seinem Liegestuhl ausspannen, als plötzlich etwas Großes neben ihm einschlug - es war eine Leiche. Über den toten Körper, der vom Himmel fiel, berichtet extratipp.com*.

Mann chillt im Garten: Plötzlich schlägt Leiche neben ihm ein

Der Brite John Baldock chillte ein bisschen im Liegestuhl in seinem Garten. In seinem Zuhause in London genoss der Mann die Nachmittags-Sonne und die Ruhe, als es plötzlich nur einen Meter neben ihm heftig einschlug. Der Knall war gigantisch. Der Engländer wusste gar nicht, wie ihm geschah. Er war gerade beinahe in seinem eigenen Garten erschlagen worden. Nach dem Schock kam die Neugier: Was war da gerade vom Himmel gefallen? John Baldock und andere Passanten vermuteten erst, es könnte ein riesiger Eisklotz gewesen sein, doch weit gefehlt: Es war eine Leiche.  

Tatsächlich erkannte man beim näheren Hinsehen, dass es sich bei dem Geschoss vom Himmel um eine - aufgepasst - gefrorene Leiche handelte, die nun bei dem Briten im Garten lag. Ein abgefahrenes Szenario, das schwer zu glauben ist - aber wahr. In London fiel plötzlich eine tief gekühlte Leiche vom Himmel. Und hätte einen Meter weiter links oder rechts auch noch einen Mann, der einfach nur im Garten chillte, gleich mit unter die Erde gebracht. Doch wie konnte eine Leiche einfach so über London vom Himmel stürzen? 

Leiche stürzt vom Himmel: Polizei mit krasser Erklärung

Woher kam die gefrorene Leiche und warum schlug sie in einen Londoner Garten ein? Diese Fragen versuchte auch Scotland Yard zu beantworten und präsentierte schon bald eine krasse Erklärung. Laut der englischen Polizei handelte es sich bei der Leiche um einen blinden Passagier, der sich im Fahrwerk einer Maschine von Kenya Airways versteckt hatte. Im Zuge ihrer Ermittlungen fanden die britischen Beamten in der Fahrwerksanlage eine Tasche, Wasser und Lebensmittel, wie mopo.de berichtet. 

Doch letztlich war es nicht der Mangel an Rationen, die den Mann während des gefährlichen Flugs umbringen sollte. Tatsächlich hatte der blinde Passagier sein Ziel London so gut wie erreicht, doch tragischerweise schon nicht mehr lebendig. Der Mann war bereits erfroren. Immer wieder gibt es blinde Passagiere, die in der Höhe den Kälte-Tod sterben oder dem Sauerstoffmangel zum Opfer fallen. Über London, beim Landeanflug auf den Flughafen London Heathrow, stürzte die gefrorene Leiche schließlich aus dem Fahrwerk in die Tiefe - und schlug einen Meter neben einem Mann im Garten ein. 

Irrer Vorfall am Flughafen Frankfurt! Flüchtling rennt hüllenlos über Vorfeld - Foto zeigt die irre Flucht vor Polizei, wie extratipp.com* berichtet.

Ein entspannter Flug in den USA wird plötzlich zum absoluten Horror-Trip. Ein Mann traut seinen Augen nicht - und filmt den Alptraum. 

Frau hat Schmerzen im Hals - Arzt macht Horror-Fund in Luftröhre!, wie extratipp.com* berichtet.

Sarah Pilz

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare