157.000-Euro-Villa in Florida

Mann kauft sich Luxus-Villa! Doch als er Grundstück sieht, ruft er sofort die Polizei

+
Ein Typ denkt, er kauft sich eine coole Villa - und erlebt die böse Überraschung.

Es war der Deal seines Lebens und wurde nun zum größten Albtraum. Ein Mann in Florida ersteigerte ein nice Villa- beim Anblick ruft er sofort die Polizei. 

Florida - Kerville Holness hielt sich für ganz clever. Bei einer Online-Auktion bot der US-Amerikaner umgerechnet gut 8000 Euro für einen traumhaften Bungalow in Tamarac, Florida. Der eigentliche Wert der Immobilie lag bei rund 157.000 Euro. Tatsächlich setzte sich der Immobilien-Jäger bei der Auktion durch. Holness dachte, er habe den Deal seines Lebens gemacht. Aber damit weit gefehlt: als der Amerikaner sich das Grundstück erstmals live ansehen wollte, war er schockiert und rief die Polizei. Er ging sogar vor Gericht.

Haus-Auktion in Florida endet vor Gericht

Aber welcher Anblick schockierte den Makler so? Als Holness sich sein neu erworbenes Bungalow in Florida das erste Mal ansehen wollte, musste er feststellen, dass er nicht die Villa, sondern lediglich einen Grünstreifen davor erworben hatte. Dieser ist rund 30 Zentimeter breit, knapp 30 Meter lang, und befindet sich zwischen zwei Häusern. Warum er nicht von Beginn an einem der beiden Villen zugeteilt wurde, ist unbekannt. 

Nun ging Holness also vor Gericht, wie news.com.au berichtet. „Es ist eine Täuschung. Da war keine Abgrenzung, um zu zeigen, dass es nur um den Grünstreifen geht. Und das, obwohl sie die Mittel haben, es darzustellen“, sagte der Amerikaner der Sun Sentinel. Sein Gebot habe nur auf Fotos beruht, die die Villa als Angebots-Objekt zeigten.  

Sowohl der Gutachter, als auch das zuständige County kamen jedoch zu dem Entschluss, dass in den Papieren korrekterweise nur der Grünstreifen angeboten wurde. Der Immobilien-Jäger bekommt sein Geld also nicht zurück und hat dafür nun ein wunderschönes Stück Rasen zwischen zwei Villen. 

Teil der Garage auf dem erworbenen Grünstreifen in Florida

Pikant: auf einem Teil des erworbenen Grundstücks befindet sich die Garage der beiden Villen. „Wenn ich rachsüchtig genug wäre, könnte ich direkt durch die Garagenwand schneiden, um meinen Platz zu bekommen“, sagte Holness. „Aber was würde mir das bringen?“

Mehr bei extratipp.com*: Horror-Unfall! 18-Jähriger gerät kopfüber in Riesen-Fleischwolf.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare