In Assen

Vierjährige auf Spielplatz missbraucht? Vater erwischt mutmaßlichen Täter vor Ort - es endet tödlich

+
Niederlande (Assen): Fünf Männer töten mutmaßlichen Kinderschänder auf Spielplatz - weil er DAS getan haben soll.

Niederlande (Assen): Mann soll Mädchen (4) auf Spielplatz missbraucht haben - Vater sieht rot, wenig später ist er tot.

Niederlande - Schock in der niederländischen Provinz: In Assen (ca. 67.000 Einwohner) ist ein 32-jähriger Mann am Samstag auf einem Spielplatz im Assener Bezirk Peelo getötet worden. Die Hintergründe des Todes sind immer noch unklar, wie extratipp.com* berichtet. Doch wie kam es zu dem tödlichen Zwischenfall? 

Niederlande: Mann soll Mädchen (4) auf Spielplatz missbraucht haben - Vater sieht rot, wenig später ist er tot

Der getötete 32-Jährige soll zuvor am Samstag (24. August 2019) ein vierjähriges Mädchen auf einem Spielplatz in Assen sexuell missbraucht haben. Ob der Vorwurf stimmt, muss erst ermittelt werden. Das niederländische Onlineportal NOS berichtete zuerst. Gegen 12.50 Uhr soll der sexuelle Übergriff bei der Polizei gemeldet worden sein. Als der Vater des Mädchens davon erfuhr, wollte er nach eigenen Angaben den mutmaßlichen Täter zur Rede stellen. Doch der 32-Jährige wollte der Konfrontation wohl aus dem Weg gehen, sei mit dem Fahrrad davongefahren. Der Vater hielt ihn aber fest. Dabei ist es wohl zu einem Kampf in Assen (Niederlande) gekommen. Beide Männer sollen zu Boden gegangen sein. Vier unbeteiligte Männer seien dem Vater zur Hilfe gekommen und hätten den 32-Jährigen, der die vierjährige Tochter auf dem Spielplatz missbraucht haben soll, festgehalten.  

Assen: Fünf Männer nach Tod von 32-Jährigem wieder auf freiem Fuß

Zeugen alarmierten die Polizei, doch als die Beamten aus Assen am Einsatzort eintrafen, sei der 32-Jährige bereits bewusstlos auf dem Boden gelegen, wie nos.nl berichtet. Reanimierungsversuche seien erfolglos gewesen. Der Vater und die vier Männer, alle im Alter zwischen 27 und 54 Jahren, wurden zunächst festgenommen, dann aber wieder frei gelassen. Wie die Polizei in Assen (Niederlande) am Sonntagabend mitteilte, „sei nicht erwiesen, dass sie den 32 Jahre alten Mann während einer Auseinandersetzung misshandelt haben.“ Dennoch gälten die fünf Männer weiterhin als tatverdächtig. Das vierjährige Mädchen werde in einer gewohnten Umgebung ebenfalls befragt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen eines mutmaßlichen Tötungsdelikts sowie eines mutmaßlichen Sexualdelikts

Bereits 2016 gab es in Assen ähnliche Vorfälle, bei denen Kinder auf Spielplätzen sexuell missbraucht wurden. Eine Polizeisprecherin sagte gegenüber rtvdrenthe.nl, dass eine mögliche Verbindung mit dem aktuellen Fall eines möglichen Missbrauchs geprüft würden. Der Bürgermeister von Assen, Marco Out, ermahnte seine Bürger, keine Spekulationen anzustellen. "Bevor jemand Schlussfolgerungen zieht, muss erst mal aufgeklärt werden, was hier genau passiert ist."

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare