Silvester-Planung bei "Quizduell"-Star

Jörg Pilawa: Schock für ARD-Moderator - große Änderung an seiner Show

Für Jörg Pilawa ("Quizduell") ist dieses Jahr alles anders. Große Neuigkeiten und eine Revolution seiner Silvester-Show begeistern den ARD-Moderator. 

  • Jahr für Jahr stand Jörg Pilawa Silvester vor der Kamera bei der ARD
  • In diesem Jahr hat der Fernsehmoderator erstmals frei
  • Für Silvester plant der "Quizduell"-Moderator etwas ganz Besonderes

Hamburg - Große Überraschung im Hause Pilawa. Jahr für Jahr musste der Fernsehmoderator Jörg Pilawa (54) an Silvester arbeiten, während alle anderen Blei gegossen, Raketen gezündet oder sich mit Raclette den Bauch vollgeschlagen haben. Doch 2019 hat der "Quizduell"-Moderator an Silvester erstmals seit Jahren frei. Nordbuzz.de* berichtet, wie er den Jahreswechsel verbringen will.

Jörg Pilawa ("Quizduell"): ARD-Fernsehmoderator bleibt an Silvester Zuhause

Fröhlich verkündete Jörg Pilawa: "Erstmals seit Jahren muss ich die Zeit um Weihnachten und den Jahreswechsel nicht arbeiten und kann bei meiner Familie sein und diese Zeit mit ihr verbringen." Das sind wirklich tolle Neuigkeiten, denn in den vergangenen Jahren stand der in Hamburg lebende Fernsehmoderator am Silvesterabend sonst immer vor der laufenden Kamera und moderierte die ARD-Sendung "Silvester Show mit Jörg Pilawa". Auch in diesem Jahr wird die Silvester-Show zu sehen sein (31. Dezember 2019, ab 20.15 Uhr im Ersten, sowie im ORF 2 und SRF 1) und die Zuschauer können gemeinsam mit Jörg Pilawa und mit der Sängerin Francine Jordi ins neue Jahr rutschen. Doch eine Sache wird anders sein, als sonst.

Die große Ausnahme: Erstmals wird die "Silvester-Show" seit Jahren nicht live ausgestrahlt, sondern bereits im Vorfeld produziert. So hat nicht nur Jörg Pilawa die Möglichkeit, Silvester im Kreise seiner Liebsten zu verbringen, sondern auch die Kamera- und Tonleute sowie die Produzenten. Über so eine Auszeit freuen sich wohl alle Beteiligten. Vor allem nach der großen Blamage beim "Quizduell" mit Jörg Pilawa. Derweil spricht Jörg Pilawa jetzt über die Schock-Diagnose für seine Tochter, wie nordbuzz.de* berichtet.

Jörg Pilawa: "Quizduell"-Moderator hat große Party-Pläne für Silvester 

Die frohe Botschaft zu den freien Tage um Weihnachten und Neujahr herum, will natürlich bestmöglich genutzt werden. So musste sich in diesem Jahr auch Jörg Pilawa der großen und oft unbeliebten Frage "Wie feiere ich Silvester?" stellen. Die Antwort darauf, wie er den Silvester-Abend und den großen Countdown verbringt, hat der in Hamburg lebende Fernsehmoderator allerdings schnell gefunden: "Das Feuerwerk zum Jahreswechsel werde ich bei einer privaten Party mit meiner Familie und Freuden erleben." Derweil hat Silvester-Show-Moderator Jörg Pilawa zugegeben, was ihm am Jahreswechsel überhaupt nicht gefällt. Vor seiner Teilnahme an der ARD-Show "Klein gegen Groß" hat Jürgen Vogel unterdessen eine wichtige Botschaft.

Ein ausgesprochen guter Plan, um dann mit seiner Ehefrau Irina und seinen vier Kindern in ein hoffentlich glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr zu starten. Freuen können sich die Fans von Jörg Pilawa 2020 dann auf neue Folgen der Show "Quizduell", auf die Drei-Nationen-Show "Spiel für dein Land" und auf die Geburtstagsshow für den Entertainer Jürgen von der Lippe, die Pilawa im Juni moderieren wird. Derweil hat sich Jörg Pilawa deutlich zu Greta Thunberg geäußert. Der Quizduell-Moderator hat kein Verständnis. Unterdessen hat ARD-Moderator Jörg Pilawa vor seiner Silvester-Show ein überraschendes Geständnis gemacht. Währenddessen kam es zu einer weiteren Enthüllung. Jörg Pilawa sprach in einer privaten Beichte über berufliche Veränderungen.

Silvester 2019/2020: In diesen Städten sind Böller und Raketen verboten

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © Fotomontage / picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare