Grausame Natur

Hund: Frau kämpft mit wildem Puma, um ihren Vierbeiner vor Tod zu retten

  • schließen

Eine Hundebesitzerin kämpft in den USA mit einem wilden Puma. Kann sie den Zwergschnauzer Pumbaa retten?

  • Puma-Angriff in den USA auf einen kleinen Hund
  • Das Frauchen wirft sich todesmutig dazwischen
  • Kann sie Pumbaa retten?

Simi Valley/USA - Was für eine schreckliche Geschichte aus den Vereinigten Staaten. Eine Frau kämpft mit bloßen Händen mit einem wilden Puma, nur um ihren Hund zu retten. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*. Lesen Sie mehr zum Thema bei extratipp.com*Hund pariert nicht - Video zeigt, was Polizist dann Grausames mit dem Tier macht.

Hundebesitzerin kämpft mit Puma 

Was war geschehen? Eine Frau lebt mit ihrem zehn Jahre alten Zwergschnauzer Pumbaa in Simi Valley. Das ist eine Stadt 130.000 Einwohnern m Süden des US-Bundesstaats Kalifornien. Der Ort ist relativ bekannt, auch hierzulande. Denn zum einen haben dort die beiden großen deutschen Autobauer Volkswagen und Audi Fahrzeuge produziert. Zum anderen wurde dort 1982 der erfolgreiche Film „Poltergeist“ gedreht, zu dem Steven Spielberg (72) das Drehbuch geschrieben hatte. Sogar das Haus, Schauplatz der Handlung, steht noch in Simi Valley. Dort lebt auch eine namentlich nicht bekannte Frau mit Hund Pumbaa (Zahlen und Statistiken zu Hunden in Deutschland).

Pumas leben auf dem gesamten amerikanischen Kontinent.

70-Kilo-Raubkatze greift plötzlich Hund an

Die Frau verließ morgens das Haus, möglicherweise um mit ihrem Hund Gassi zu gehen. Plötzlich griff der Puma an. Wie mehrere ortsansässige Medien berichten, warf sich die Halterin dazwischen und kämpfte mit bloßen Händen gegen das Raubtier. Bei Pumas handelt es sich um eine Katzenart, die auf dem gesamten amerikanischen Kontinent heimisch ist. Im Englischen heißen die Tiere Mountain Lion, eingedeutscht Berglöwe.

Die Katzenart wird bis zu 70 Kilogramm schwer - ein vielfaches also von der Hunderasse Zwergschnauzer, die es lediglich auf bis zu acht Kilogramm bringen. Lesen Sie auch bei extratipp.com*Das sind die teuersten Hunderassen der Welt. Zwergschnauzer werden seit 1880 gezüchtet. Die Rasse gilt als unerschrocken - wurde das dem kleinen Pumbaa etwa zum Verhängnis?

Kampf um das Leben des Hundes ist dramatisch

Glück für das mutige Frauchen: Sie zog sich bei der Rettungsaktion lediglich einen Schnitt im Finger zu. Der Kampf um das Leben des Hundes muss wohl ziemlich dramatisch gewesen sein. Augenzeugen berichten, dass die Hundehalterin den Puma immer wieder gegen den Kopf geschlagen habe. Außerdem habe sie dem Tier das Knie gegen den Kopf gerammt und sogar den Kiefer auseinander gerissen, um Pumbaa zu retten. 

Hund Pumbaa überlebt Puma-Angriff nicht

Tragisch: Der Kampf war leider vergebens. Denn der Hund überlebte den Puma-Angriff nicht, wurde von der Raubkatze getötet. Der Bruder des Frauchens sagte lokalen Medien, dass sie habe hören können, wie ihr Baby starb. Hier haben wir Ihnen eine Liste von tödlichen Hundeangriffen in Deutschland zusammengestellt, wie extratipp.com* berichtet. In den USA hat die Geschichte des getöteten Pumbaa ziemliche Wellen geschlagen. 

Es existieren mehrere Videos von Überwachungskameras im Netz, die die oder eine andere Raubkatzen beim nächtlichen Streifzug durch die Straßen von Simi Valley zeigen. Auch ein weiterer Hund wurde angefallen. Inzwischen haben die zuständigen Behörden ein Tier eingefangen und ihm ein Halsband mit GPS-Erkennung anlegen können. Ob es sich dabei um den Killer-Puma handelt, ist nicht bekannt. Die Polizei hat eine Warnung herausgegeben, Kinder nicht alleine durch die Stadt laufen zu lassen.

Die bekannte Twitch-Streamerin Alinity Divine macht DAS mit ihrem Vierbeiner Luna im Livestream - und soll sofort vom Sever gebannt werden.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Jorge Torres, dpa 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare