Erschütternde Bilder

Horror im Kinderzimmer! Eltern albern herum - und merken nicht, was Sohn im Hintergrund macht

+
Nicht so „cool oder lustig“ fanden Follower von Sveta Ananas ein Video mit ihrem Kleinkind im Hintergrund.

Schock im Kinderzimmer! Eine bekannte Influencerin wird gerade stark für ein Video kritisiert. Die Follower sind entsetzt, was darin mit ihrem Kleinkind passiert.

  • Eine Influencerin hat ein Video gepostet, dass viele ihrer Fans schockt
  • Das Video zeigt, was im Hintergrund mit ihrem Kind passiert
  • Follower kommentieren: „Nicht cool!“ oder „Ekelhaft!“

Diese Bilder lassen vielen das Blut in den Adern gefrieren – und sie sind auch noch in Zeitlupe. Sveta Ananas ist eine russische Influencerin mit mehr als 50.000 Followern auf Instagram. Ihre Ehemann hat auf TikTok Erfolge. Um das zu feiern, postete die Influencerin ein Zeitlupen-Video auf Instagram, in dem sie ihrem Ehemann fröhlich in die Arme springt – doch die Follower sind schockiert über das, was sich unbemerkt im Hintergrund abspielt: Ihr zwei Jahre alter Sohn macht es ihr offenbar nach, springt von einem Hochbett – und stürzt auf seinen Kopf. Schock im Kinderzimmer.

Schock-Video: Influencer-Kind stürzt auf Kopf

Offenbar ging der Sturz des kleinen Gabriel glimpflich aus. Das Kleinkind landet, wie in dem Schock-Video zu sehen, mit seinem Oberkopf auf einer Matratze, sein Nacken knickt zur Seite – aber er springt mit einem Lächeln wieder auf. Viele Fans sind aber der Meinung, dass das Ganze durchaus schlimm hätte ausgehen können. Schließlich ist so ein Hochbett eineinhalb Meter hoch.  

Mehr als 2800 Likes das Schock-Video von Influencerin Sveta Ananas innerhalb einer Woche bekommen. Die Reaktionen der Follower gehen eindeutig Richtung „Daumen runter“. So kommentiert ein Follower unter dem kontroversen Post: "Was für eine Schande, ihr solltet euch schämen!" Ein anderer schreibt: „Ihr könnt von Glück reden, dass euer Kleinkind sich nicht das Genick gebrochen hat.“ Ein dritter meint: „Der Award für die schlimmsten Eltern des Jahres geht hiermit sicherlich an euch“, und ein entsetzter Fan schreibt einfach nur: „Nicht cool! Nicht lustig!“ 

Follower zu Influencer-Eltern: „Ekelhaft!“

„Tut mir leid, aber das ist wirklich sehr beunruhigen! Okay, der Kleine ist zwar auf eine Matratze gesprungen, aber habt ihr gesehen, dass er sich fast das Genick gebrochen hat? Das ist eine unverantwortliche Art der Kinderaufsicht, ihr versucht Fame und Likes zu bekommen, und risktiert dabei, dass euer Kind sich verletzt. Ekelhaft!“ – so lautet die ausführliche Kritik eines weiteren Follower der Influencer mit Kleinkind.

Wie die britische Boulevardzeitung Mirror schreibt, hat Influencerin Sveta Ananas inzwischen auf die Kritik reagiert. Demnach hat sie das umstrittene Video nochmals hochgeladen, und zwar auf den Instagram-Account den sie für ihren Sohn betreibt und schrieb dazu sinngemäß: „Ich bin zwei Jahre alt und habe gerade das Internet gesprengt... wenn ich solche Sprünge oft mache und damit klarkommen, dann bin ich ein starker Typ.“ Vor wenigen Tagen sind fünf kleine Kinder leider nicht so glimpflich davongekommen, wie der zweijährige Gabriel – sie überlebten nicht. Die Polizei hat einen schlimmen Verdacht.

Das ist ein wahrer Urlaubs-Horror: Eine 16-Jährige hat sich Mega-Sonnenbrand eingefangen - die Bilder davon sind nichts für schwache Nerven.

Sie dachte, sie hätte Nierensteine. Doch als die junge Frau zum Arzt geht, stellt sich heraus, das da etwas ganz anderes in ihr heranwächst.

Mehr von extratipp.com*Was Priester bei Taufe mit Baby macht, schockiert zutiefst - Video zeigt alles

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare