Instagram-Horror

Heiße Ärztin ermordet! Wie Vermieter die Frau vorfindet, schockiert zutiefst

+
Trauer um Ekaterina Karaglanovas: Die 24-Jährige wurde brutal ermordet.

In Russland wurde die heiße Ärztin und Instagram-Bloggerin Ekaterina Karaglanova ermordet. Wie man ihre Leiche vorfand, schockiert zutiefst.

  • Eine russische Ärztin wurde tot aufgefunden
  • Die 24-Jährige wurde durch ihren Beauty-Kanal auf Instagram bekannt
  • Die Details zu ihrem Mord erschüttern ganz Russland

Moskau - Ekaterina Karaglanovas (†24) letzter Beitrag auf Instagram zeigt die schöne Ärztin im Urlaub auf der griechischen Trauminsel Korfu. Nur eine Woche später fand man die 24-Jährige tot in ihrer Wohnung in Moskau auf. Was ein bislang Unbekannter der jungen Russin antat, schockiert zutiefst. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Instagram-Beauty aus Russland ermordet: Sie war aufstrebende Ärztin

Der Instagram-Account von Ekaterina Karaglanova sieht aus, wie der einer typischen Influencerin. Zahlreiche Schnappschüsse aus luxuriösen Urlauben, Outfit-Fotos und schöne Selfies. Das Dasein als Beauty-Bloggerin war für die 24-jährige Frau aus Russland jedoch nur ein Hobby - denn wenn die Russin nicht gerade tägliche Fotos auf Instagram hochlud, war sie als Ärztin tätig. In der Universität spezialisierte sich die heiße 24-Jährige auf Dermatologie und sexuell übertragbare Krankheiten, wie bild.de berichtet. Ihre Ziele für die Zukunft setzte sie hoch: Neben ihrem Job als Ärztin wollte die 24-Jährige noch den Studiengang Kosmetologie besuchen. In Zukunft wird es auf dem Instagram-Account von Ekaterina Karaglanova, der mehr als 86.000 Abonnenten hat, jedoch keine Updates über ihr privates und berufliches Leben geben. Denn die 24-Jährige wurde brutal ermordet.

Wie Vermieter die russische Ärztin vorfindet, lässt Blut in den Adern gefrieren

Die Eltern der heißen russischen Ärztin machten sich Sorgen: Längere Zeit hatten sie nichts von ihrer schönen Tochter gehört. Sie baten den Vermieter, einen Blick in ihre Moskauer Wohnung zu werfen. Dort bot sich dem Mann ein schreckliches Bild! Der tote Körper der jungen Russin wurde in einen Koffer gezwängt - der Leichnam wies unzählige Messerstiche auf. Der irre Täter hatte ihr offenbar noch die Klamotten vom Leib gerissen, bevor er sie mit einem Schnitt durch die Kehle tötete. Die russische Polizei geht unter diesen Umständen nicht von einem natürlichen Tod aus und stellt den Verdacht auf, dass die Frau womöglich aus Eifersucht sterben musste.

Wer die Russin so schrecklich zurichtete, ist noch nicht klar. Vor längerer Zeit soll sich Ekaterina Karaglanova jedoch von ihrem 32-jährigen Freund getrennt haben. Seit mehreren Monaten sei sie mit einem 52-Jährigen liiert. In der kommenden Woche sollte es für das Paar in die Niederlande gehen. Eine Beziehungstat könne zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Ob es bereits eine Festnahme in Moskau gab, ist bisher nicht klar.

Mutter sieht Video von Sohn im Schwimmunterricht - es bricht ihr Herz, wie extratipp.com* berichtet.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare