Tötungsdelikt in Tornesch bei Hamburg

Familien-Drama! Polizei erhält Hinweis - dann folgt Grusel-Fund

+
Gegen 9 Uhr morgens wurde in Tornesch bei Hamburg eine Frauenleiche gefunden. Im Landkreis Pinneberg in Schleswig-Holstein kam es offenbar zum Familiendrama.

Im Landkreis Pinneberg bei Hamburg hat die Polizei einen Hinweis erhalten und in einem Einfamilienhaus in Niedersachsen einen gruseligen Fund gemacht.

  • In Tornesch im Landkreis Pinneberg hat die Polizei eine tote Frau gefunden
  • Die Beamten fanden die Leiche in einem Einfamilienhaus in der Nähe von Hamburg
  • Nun steht die Todesursache fest

Tornesch/Hamburg - Am Mittwoch (21. August 2019) hat die Polizei in Tornesch im Landkreis Pinneberg die Leiche einer Frau gefunden. In einem Einfamilienhaus stießen die Beamten auf die tote 36-Jährige. „Zuvor hatte es einen Hinweis aus der Nachbarschaft gegeben“, so Polizei-Pressesprecherin Merle Neufeld gegenüber Nordbuzz. Ein 55-jähriger Mann ist dringend tatverdächtig, die Frau umgebracht zu haben und wurde deshalb festgenommen. Die Itzehoer Mordkommission ordnete eine Obduktion an, nun steht die Todesursache fest, wie nordbuzz.de* berichtet.

Tornesch im Landkreis Pinneberg: Polizei findet nach Hinweis die Leiche einer Frau nahe Hamburg

Um kurz nach 9 Uhr morgens hatten Polizisten am Mittwoch (21. August 2019) in einem Einfamilienhaus in Tornesch im Landkreis Pinneberg die Leiche einer Frau entdeckt. Nach einem Hinweis aus der Nachbarschaft waren die Beamten in die Nähe von Hamburg ausgerückt, vor Ort nahm die Polizei schließlich einen 55-jährigen Mann fest. Er ist dringend tatverdächtig, die 36-jährige Frau in Schleswig-Holstein umgebracht zu haben. Wie die Obduktion nun ergab, wurde die Frau mit massiver Gewalteinwirkung getötet. Dabei steht die 36-Jährige wohl in einem besonderen Verhältnis zum Täter.

Dagegen kam es zu einem Flüchtlingsdrama in Stade bei Hamburg, als ein Asylbewerber mit einer Eisenstange auf Polizisten losging und den Beamten so keine Wahl ließ. Derweil kam es in Schleswig-Holstein zu einem Drama, als ein Mann dem Kassierer einer Shell-Tankstelle in Lübeck eine Waffe an den Kopf hielt und abdrückte.

Tornesch bei Hamburg: 36-jährige Frau wurde Opfer einer massiven Gewalteinwirkung

Denn wie die Polizei am Mittwochnachmittag mitteilte, handelt es sich bei dem Opfer aus Tornesch im Landkreis Pinneberg wohl um die Tochter der verstorbenen Ehefrau des Tatverdächtigen. Ob der 55-jährige Täter der leibliche Vater oder Stiefvater der Frau war, ist nicht geklärt. Allerdings ist davon auszugehen, dass es in Tornesch bei Hamburg zu einem Familiendrama kam. Die Itzehoer Mordkommission konnte am Tatort in Schleswig-Holstein einige Beweismittel sicherstellen, die weiteren Ermittlungen zum Motiv der Tat laufen. Die Polizei sperrte den Ort des Geschehens unweit von Hamburg in der Folge großräumig ab.

Derweil wird in Stadum bei Flensburg die 23-jährige Nathalie Minuth vermisst - die Polizei machte einen rätselhaften Fund. Derweil besuchten zwei Brüder ihre Mutter, doch plötzlich kam es in Hamburg zum Familien-Drama.

Gegen 9 Uhr morgens wurde in Tornesch bei Hamburg eine Frauenleiche gefunden. Im Landkreis Pinneberg in Schleswig-Holstein kam es offenbar zum Familiendrama.

Derweil suchte in der Nähe des Hafens in Hamburg der Kampfmittelräumdienst nach Blindgängern - und machte einen schockierenden Fund. Zudem kam es in Hamburg zur Unfall-Tragödie, als ein kleiner Junge auf die Straße lief und plötzlich von einem Bus erfasst wurde.

Nag

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion