Polizei in Niedersachsen geschockt

Alkohol-Drama! Betrunkener fährt Fahrrad - Blick auf Testgerät schockiert

Symbolfoto. Ein Mann aus Hamburg fuhr mit seinem Fahrrad in Schlangenlinien über die Straße, die Polizei Brake ermittelte einen unfassbaren Promille-Wert.
+
Symbolfoto. Ein Mann aus Hamburg fuhr mit seinem Fahrrad in Schlangenlinien über die Straße, die Polizei Brake ermittelte einen unfassbaren Promille-Wert.
  • Mario Nagel
    vonMario Nagel
    schließen

In Brake nahe Bremen hat die Polizei einen Mann kontrolliert, der zuvor in Schlangenlinien mit seinem Fahrrad gefahren ist. Sein Promille-Wert ist unfassbar.

  • In Brake nahe Bremen hat die Polizei einen Mann kontrolliert.
  • Hamburger war in Schlangenlinien mit seinem Fahrrad gefahren.
  • Der in Niedersachsen gemessene Promille-Wert ist unfassbar.

Brake/Bremen - Für einen rekordverdächtigen Promille-Wert hat am Donnerstag (12. Dezember 2019) ein Mann aus Hamburg gesorgt. Der 36-Jährige war am späten Abend einem Zeugen in Brake aufgefallen, als er in Schlangenlinien mit seinem Fahrrad durch Niedersachsen fuhr. Die herbeigerufene Polizei konnte den Mann, der nördlich von Bremen unterwegs war, schließlich anhalten und zu einem freiwilligen Alkoholtest bewegen. Als das Gerät das Ergebnis präsentierte, fielen die Beamten beinahe vom Glauben ab. Über den unfassbaren Promille-Wert des Fahrradfahrers in Brake berichtet nordbuzz.de*.

Brake: Betrunkener Mann fährt nördlich von Bremen mit seinem Fahrrad - Promille-Wert ist unfassbar

Gegen 23 Uhr bemerkte ein Zeuge am Donnerstagabend einen Fahrradfahrer, der in Schlangenlinien auf der Kirchenstraße in Brake in Richtung Kirchhammelwarden fuhr. An der Ecke zur Willy-Brand-Straße kam es dann beinahe zur Kollision mit zwei Autos. Der Zeuge rief in Niedersachsen daraufhin umgehend die Polizei.

Als die Beamten kurze Zeit später in Brake, das nördlich von Bremen liegt, eintrafen, fuhr der betrunkene Mann noch immer in Schlangenlinien über die Straße. Die Polizisten stoppten den 36-jährigen Mann aus Hamburg und führten mit ihm einen Alkoholtest durch. Als das Testgerät den Promille-Wert offenbarte, fielen die Beamten der Polizei Brake jedoch fast vom Glauben ab.

Brake nahe Bremen: Polizei stoppt betrunkenen Fahrradfahrer - Promille-Wert ist unfassbar

Der Promille-Wert, den der Mann aus Hamburg offenbar intus hatte, betrug unfassbare 6,3 Promille. Weil der Wert den Beamten der Polizei Brake derart utopisch schien, führten sie den Alkoholtest mit einigem Abstand noch einmal durch. Doch das Testgerät zeigte erneut einen Wert jenseits von sechs Promille an. Die Polizisten aus Niedersachsen entschieden sich daher, dem 36-Jährigen aus Hamburg eine Blutprobe zu entnehmen. 

Brake in Niedersachsen: Betrunkener Fahrradfahrer nördlich von Bremen mit 6,3 Promille unterwegs

Hiernach führten die Beamten der Polizei Brake schließlich noch einmal einen Atem-Alkoholtest durch. Dieser ergab dann etwas realistischere, aber nicht weniger beeindruckende 2,79 Promille. Ab einem Promille-Wert von 3,5 besteht Lebensgefahr. Erst im Sommer war es in Hannover zur Alkohol-Tragödie gekommen, als ein Mann trotz einem Wert von 6,55 Promille überlebte - sein Kumpel jedoch verstarb. Die Beamten der Polizei Brake konnten sich unterdessen erklären, wie es bei dem Mann aus Hamburg zu dem hohen Promille-Wert von 6,3 kam. Derweil hat ein Obdachloser bei Bremen mit seinem Auto einen Fahrradfahrer gerammt - aus voller Absicht.

Der 36-Jährige muss kurz vor seiner Fahrradtour durch Niedersachsen offenbar hochprozentigen Alkohol zu sich genommen. Die Polizei Brake sucht im Zuge der weiteren Ermittlungen nun nach den beiden Autofahrern, die nördlich von Bremen beinahe mit dem betrunkenen Mann aus Hamburg kollidiert wären. Unterdessen kam es in Bremen zum Unfall-Drama, als ein betrunkener BMW-Fahrer mit seinem Auto von einer Autobahn-Brücke stürzte, wie nordbuzz.de* berichtet. Unterdessen raste ein Audi-Fahrer in Luttach (Südtirol) in eine Reisegruppe aus Deutschland. Unter den sechs Todesopfern ist auch eine Person aus Hamburg, wie nordbuzz.de* berichtet.

So hoch ist die Promille-Grenze beim Fahrradfahren

Quelle: nordbuzz.de*

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion