Schock-Moment

Hai zerfleischt anderen Hai - Zoo-Video zeigt grausamen Moment

+
Brutales Video von Hai-Kannibalismus aufgetaucht.

Schock-Moment im Zoo Antwerpen: Ein Hai frisst einen anderen Hai mitten im Aquarium. Twitter-User filmt und postet das Video.

  • Schock-Moment im Zoo Antwerpen
  • Hai frisst anderen Hai einfach so auf
  • Ausrede des Zoos verwundert

Antwerpen - Schock-Moment im Zoo Antwerpen in Belgien: Das 46-sekündige Video eines Twitter-Users zeigt, wie ein Schwarzspitzen-Riffhai einen Stierkopfhai einfach so frisst. Er hat den anderen Hai im Maul und schüttelt seine Beute unter Wasser hin und her. Es stammt von Twitter-User Martijn Mostert, der noch ironisch postet: „Hmm, Zoo Antwerpen, vermisst ihr einen Hai?“ Der 18-Jährige hat das Video auf Twitter gepostet - inzwischen haben es über 12.000 User angesehen.

Hai-Angriff: Zoo Antwerpen ergreift Vorsichtsmaßnahmen

Der Zoo Antwerpen hat auf den Post des jungen Niederländers geantwortet und schreibt, dass die Schwarzspitzen-Riffhaie seit Jahren in Harmonie mit den anderen Hai-Arten lebten, dass aber wohl derInstinkt des Tieres für einen Moment die Kontrolle übernommen haben könnte und die Beute - der Stierkopfhai - möglicherweise krank gewesen sei. „Sie bleiben Raubtiere“, schreibt der Zoo. Aber man habe die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und den zweiten Stierkopfhai in ein anderes Aquarium verlegt. Echte Raubtiere scheinen auch die Hunde gewesen zu sein, die jetzt einen Mann in Indien auf offener Straße zu Tode zerfleischt haben. Das berichtet extratipp.com*.

Hai-Angriff: Zoo Antwerpen bietet Aquarium-Dinner an

Der Zoo Antwerpen ist der älteste Zoo des Landes Belgien. Er zeigt über 5.000 Tiere aus circa 950 Arten und wird von etwa 1,3 Millionen Menschen jährlich besucht. Als besonderes Highlight bietet der Zoo Antwerpen Abendessen im Aquarium an. Während ein Drei-Gänge-Menü serviert wird, kann man in die Unterwasserwelt eintauchen und eines der größten Riffaquarien Europas sehen.

Ob Martijn Mostert seine Aufnahmen bei dieser Gelegenheit gemacht hat oder er einfach nur Besucher des Zoos Antwerpen war, bleibt unklar.

Hai-Angriff: Wodurch unterscheiden sich die beiden Hai-Arten?

Wodurch unterscheiden sich die beiden Hai-Arten? Der Stierkopfhai verdankt seinem Namen seinem Kopf mit der abgerundeten Schnauze. Er ernährt sich besonders von Muscheln, Seeigeln und anderen hartschaligen Tieren. Er s chwimmt nur selten, da er auf seinen Flossen „laufen“ kann. Das macht ihn zur leichten Beute für den Schwarzspitzen-Riffhai, der selbst eine breite, stumpfe Schnauze hat. Seine Bauchfarbe ist weißlich. Er frisst andere Fische und wirbellose Tiere, darunter auch kleinere Hai- und Rochenarten. Noch gefährlicher ist allerdings ein Fisch-Monster, das jetzt Angler in den USA an Land zogen, wie extratipp.com* meldet. 

Hai-Angriff: Zoo Antwerpen muss Beuteschema gekannt haben

Dass der Schwarzspitzen-Riffhai auch Jagd auf kleinere Hai-Arten macht, müssten die Tierpfleger im Zoo Antwerpen eigentlich wissen. So gesehen ist die Ausrede, dass wohl der Instinkt des Tieres für einen Moment die Kontrolle übernommen haben könnte, ziemlich weit hergeholt.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare