Schlimmer Fund in Klinik

Wurm steckt in Infusionsschlauch, der gerade in Jungen steckt - Video zeigt alles

  • schließen

Ein Vater findet in einem Krankenhaus in China einen Wurm im Infusionsschlauch, der gerade in seinem Sohn steckt - ein Video zeigt alles.

  • Ein drei Jahre alter Junge muss in China ins Krankenhaus
  • In der Klinik bekommt das Kind eine Infusion gelegt
  • Der Vater entdeckt einen Wurm in dem Schlauch - ein Video zeigt seine Reaktion

Leshan (China) - Es gibt Orte, da ist man einfach nicht gerne. Friedhöfe zum Beispiel. Und natürlich auch Krankenhäuser. Wenn man sich die nachfolgende Geschichte aus Leshan in China durchliest, dann absolut zurecht. Denn ein Vater fand im Südwesten des Landes einen Wurm im Schlauch einer Infusion, welche im Arm seines drei Jahre alten Sohnes steckte. Ein Video zeigt alles. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Vater findet Wurm in Infusionsschlauch in China

Klar, es gibt eine Menge Vorurteile über China. Das politische System des Landes sei menschenverachtend, das Individuum zähle nichts in dem mit 1,4 Milliarden Menschen bevölkerungsreichsten Land der Erde. Tatsächlich: In der selbst ernannten Volksrepublik herrscht ein sozialistisches Einparteiensystem. Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und damit Präsident des Landes ist Xi Jinping (66). In den Kliniken, in denen das Staatsoberhaupt verkehrt, wäre die nachfolgende Geschichte sicherlich nicht passiert. Aber der Reihe nach.

Wurm in Infusion: Dreijähriger musste ins Krankenhaus

Im Internet ist ein Video aufgetaucht, das nicht nur Krankenhaus-Phobikern einen ordentlichen Schrecken einjagen dürfte. Ein Vater, der Medienberichten zufolge Huang heißt, hat es ins Netz gestellt. Aufgenommen wurde der Clip in Leshan. Das ist eine Metropole mit 3,3 Millionen Einwohnern, von der hierzulande vermutlich die wenigsten Menschen gehört haben dürften (zum Vergleich: In der deutschen Hauptstadt Berlin wohnen 3,6 Millionen Menschen). 

Vater will Krankenschwester mit Wurm in Infusion konfrontieren

Was war geschehen? Das Kind musste in die Klinik, bekam dort eine Infusion. Dabei hat der Vater etwas im Infusionsschlauch bemerkt. „Zuerst dachte ich, das sei etwas Schmutz außerhalb des Schlauches“, wird der Vater zitiert. „Aber nachdem ich mir das genauer angeschaut habe, habe ich festgestellt, dass es sich um einen Wurm gehandelt hat.“ Tatsächlich: Auf dem Video ist ein wurmartiges Objekt im Schlauch zu sehen. Der sichtlich aufgebrachte Vater will eine Krankenschwester mit dem Fund konfrontieren, doch die Frau - den Mundschutz vor ihr Gesicht gezogen - flüchtet. 

Wurm in Infusion: Juckender Ausschlag am Körper

Pikant: Das Kind bekam einen roten, juckenden Ausschlag am Körper. Der Vater vermutet, dass es sich dabei um eine bakterielle Infektion gehandelt haben könnte. Der Dreijährige musste noch einen Tag zur Beobachtung in der Klinik verbringen. Das Krankenhaus in Leshan, China gab nur wenig später eine Pressemitteilung heraus. Darin entschuldigte sich die Einrichtung und versprach, für den Vorfall die Verantwortung zu übernehmen. Der Hersteller des Infusionssets schickte Sachverständige vorbei, die sich der Sache annahmen. Man betonte, dass es ein solches Vorkommnis bislang nicht gegeben habe. Schlauch und Co. wurden versiegelt.

Die Leser von extratipp.com* diskutieren aktuell auch über die folgenden Geschichten aus unserem Bereich OMG!:

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe, Peter Steffen (beide dpa / Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare