Herzzerreißende Geschichte

Frau schreibt SMS an toten Vater - nach Jahren bekommt sie diese Antwort

Jahrelang schickte eine junge Frau SMS an ihren verstorbenen Vater - plötzlich bekam sie eine Antwort.

Newport - Wenn ein geliebter Elternteil stirbt, ist das für die hinterbliebenen Kinder oft schwer zu verkraften. Diese schreckliche Erfahrung musste auch die 23-jährige Chastity Patterson nach dem Tod ihres Vaters machen. Um ihren schlimmen Verlust zu verarbeiten, sendete sie ihm jahrelang Nachrichten auf seine alte Handynummer. Dort berichtet sie ihm von Neuigkeiten aus ihrem Leben. Plötzlich bekam die junge Frau jedoch eine Antwort. Über den Vorfall berichtet extratipp.com. 

Vater von junger Frau stirbt - sie schickt ihm jahrelang SMS

Mit ihren vielen SMS wollte Chastity die Erinnerung an ihren geliebten Vater aufrechterhalten. An seinem vierten Todestag geschah jedoch etwas Kurioses: In der Nacht zuvor schickte die Amerikanerin wie gewohnt eine Nachricht an ihren Vater: „Hey Papa, ich bin es. Morgen wird wieder ein schrecklicher Tag.“ 

Doch als die 23-Jährige am nächsten Morgen auf ihr Handy schaute, traute sie ihren Augen nicht: Auf dem Display stand eine Antwort. Wie die Frau der britischen Zeitung Metro berichtet, war Chastity zuerst einmal schockiert. 

Frau sendet Nachrichten an toten Vater - plötzlich bekommt sie eine Antwort

Hinter der mysteriösen Nachricht stand ein Mann namens Brad. Er hatte selbst seine Tochter vor fünf Jahren bei einem schrecklichen Autounfall verloren. Seine Antwort an Chastity ist lang - und rührt zu Tränen. 

„Hallo Mädchen, ich bin nicht dein Vater, aber ich habe all deine Nachrichten in den letzten vier Jahren gelesen. Ich freue mich jeden Morgen über deine Nachricht“, mit diesen Worten beginnt die emotionale SMS des Amerikaners. Im Laufe des Textes wird deutlich, von welcher enormen Bedeutung Chastitys SMS für den Mann waren: „Deine Nachrichten hielten mich am Leben. Als ich sie bekam, wusste ich, das ist eine Nachricht von Gott.“

Frau bekommt mysteriöse Nachricht: „Ich danke dir jeden Tag für deine Updates“

Er fügt hinzu: „Du bist eine außergewöhnliche Frau und ich wünschte, meine Tochter wäre so eine junge Frau geworden, wie du es bist. Ich danke dir jeden Tag für deine Updates. Du erinnerst mich daran, dass es hier einen Gott gibt und es nicht seine Schuld war, dass mein kleines Mädchen gegangen ist.“

Chastitiy Pattersom realisierte nicht, dass sie jahrelang Nachrichten an einen anderen Mann sendete. 

Mit den liebevollen Worten: „Ich bin sehr stolz auf dich“, beendet Brad seine SMS. Chastity teilte die Nachricht kurz darauf auf Facebook. Sie schrieb dazu, die Antwort von Brad habe ihr signalisiert, dass alles in Ordnung sei und ihr Vater in Frieden ruhe. 

Frau postet Nachricht auf Facebook - und berührt damit tausende Menschen 

Auch auf Facebook sind die Leute von der Geschichte tief bewegt. Über 164.000 User haben auf Chastitys Post mittlerweile reagiert, mehr als 21.000 Personen haben ihn bereits kommentiert. 

„Chastity du hast die Welt berührt und ich bin mir sicher, dass du so vielen Leute  damit Trost gespendet hat, die auch einen geliebten Menschen verloren haben“, schreibt etwa eine User. „Ich kann nicht glauben wir wunderbar und nett ihr beide seid. Ich kann nicht aufhören zu weinen“, äußert sich ein anderer. 

User kommentiert auf Facebook: „Chastity, du hast die Welt berührt“

Wie eine einfache SMS den Alltag - und sogar das Leben einer Person verändern kann - das hat die wunderbare Geschichte von Chastity und Brad bewiesen. 

Eine tragische Geschichte ereignete sich kürzlich auch in London: Ein 13-jähriges Mädchen kommt bei einer Klassenfahrt nach London ums Leben, wie extratipp.com* berichtet. Der Vater erhebt schwere Vorwürfe, er ist sich sicher: ihr Tod hätte verhindert werden können. In Kasachstan wollte eine erst 14 Jahre alte Schülerin über Nacht nur ihr Handy auflade n - jetzt ist sie tot, wie extratipp.com* berichtet. Die Tragödie erschüttert zutiefst.

Und auch in den USA erhielten zahlreiche Handynutzer mysteriöse Nachrichten - teilweise ebenfalls von toten Personen.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare