Polizei geht dicker Fisch ins Netz

Polizei stoppt Druffi auf A5 - krass, was auf Beifahrersitz liegt!

+
Diesen Fund machten Autobahnpolizisten in der Nähe von Frankfurt.

Was Beamte der Autobahnpolizeistation Frankfurt auf dem Beifahrersitz eines unter Drogeneinfluss stehenden Mannes fanden, ist nicht zu glauben.

Frankfurt - Freitagnacht, 22. März, kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizeistation Frankfurt auf der Autobahn 5 einen Suzuki-Fahrer. Wie die Beamten bei der Durchsuchung des Wagens feststellten, war der Mann kein Unbekannter - der Polizei sollte ein dicker Fisch ins Fahndungsnetz gehen. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Polizei Frankfurt stoppt Druffi auf A5 - krass, was auf Beifahrersitz liegt!

Der 34-jährige Fahrer selbst hatte die Beamten der Autobahnpolizeistation Frankfurt zuvor durch seine Fahrweise auf sich aufmerksam gemacht, weswegen es überhaupt erst zur Kontrolle an der Anschlussstelle Zeppelinheim kam. Bei dieser wurde zunächst der Suzuki des Mannes kontrolliert, bei der anschließenden Prüfung der Personalien mussten die Polizisten dann Erschreckendes feststellen.

Kontrolle der Polizei Frankfurt - 34-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer

Der Mann konnte sich zunächst nicht ausweisen, da er keinerlei Ausweispapiere mit sich führte. Das sollte allerdings sein geringstes Problem sein. Der 34-Jährige stand während der Kontrolle nämlich unter Drogeneinfluss - was durch einen krassen Fund auf seinem Beifahrersitz nicht zu verwundern scheint.

Polizei Frankfurt stoppt Druffi auf A5 - krass, was auf Beifahrersitz liegt!

Denn dort fanden die Polizisten eine Tüte mit insgesamt 15 Päckchen Amphetamin - eine in der Drogenszene unter den Namen Speed oder Pep bekannte chemische Verbindung mit aufputschender Wirkung. Die 15 Päckchen, die es auf ein Gesamtgewicht von 1,74 Kilogramm bringen, wurden von den Beamten der Autobahnpolizeistation Frankfurt sichergestellt. 

Insgesamt 15 Päckchen Amphetamin konnten sichergestellt werden. Das Gesamtgewicht der Drogen beläuft sich auf 1,74 Kilogramm. 

Polizei Frankfurt geht dicker Fisch ins Netz 

Nachdem die Personalien des Mannes geklärt waren, merkten die Polizisten, dass gegen den 34-Jährigen ein Haftbefehl wegen Unterschlagung vorlag. Darüber hinaus erwarten ihn mehrere Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinfluss sowie wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln. 

Brandheiße News immer auf extratipp.com*

as

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktion-Netzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare