Charts-Kampf

Farid Bang: An DIESER heißen Rapperin beißt er sich die Zähne aus

+
Wer ist die schöne Rapperin, die vor Farid Bang chartet?

Farid Bang dropt eine neue Single - doch an DIESER schönen Rapperin beißt er sich die Zähne aus!

Update vom 15. Juni 2019: Freitag ist Tag der Wahrheit! Dann veröffentlichen die Offiziellen Deutschen Charts immer ihren Pressebericht zur aktuellen Woche. Demnach steigen Farid Bang (33), French Montana (34) und Khaled (59) mit ihrem Song "Maghreb Gang" neu auf Platz vier ein. Doch an dieser schönen Musikerin beißt sich der Gangsta-Rapper die Zähne aus!

Der Song von Farid Bang ist eine internationale Kollabo. French Montana ist ein US-Rapper, dessen beiden bisherigen Alben "Excuse my French" und "Jungle rules" in den Staaten auf die Plätze vier und drei gechartet sind. Cheb Khaled ist ein Star der arabischen Musikszene. In den 90ern gelang ihm mit "Aicha" ein Welthit. Farid Bang macht neben Musik vor allem durch Beef mit Rapper-Kollegen und Antisemitismus-Vorwürfen von sich reden. Alle drei eint die Verbindung zu Nordafrika: Farid Bang und French Montana haben marokkanische Wurzeln. Khaled ist Algerier, hat jedoch inzwischen die marokkanische Staatsbürgerschaft angenommen. Unter Maghreb - der Name der Single - versteht man den Verbund der Länder Tunesien, Algerien, Marokko und Westsahara, die kulturelle sowie geografische Gemeinsamkeiten aufweisen.

Der nur 2:52 Minuten lange Song stieg auf Platz vier der Deutschen Charts ein. Doch an dieser schönen Rapperin beißt sich Farid Bang die Zähne aus: Juju (bürgerlich Judith Wessendorf, 26). Die schöne Berlinerin konnte "Maghreb Gang" nicht von Platz drei der Charts verdrängen. Dort ist das ehemalige SXTN-Mitglied noch mit Henning May und "Vermissen" anzutreffen. Die Plätze eins und zwei belegen "Town Road" von Lil Nas X (20) und Ed Sheeran (28) & Justin Bieber (25) mit "I don't care".

Flughafen Frankfurt: Beauty macht dummen Fehler - und wird sofort gejagt 

Ursprüngliche Meldung: Frankfurt - Was hat sie sich dabei nur gedacht?! Die Rapperin Juju (mit bürgerlichem Namen Judith Wessendorf, 26) hat mächtig Ärger mit der Polizei. Der Grund: Eine Instagram-Story, aufgenommen am Flughafen Frankfurt. Was war da los?

Wegen Instagram-Dummheit am Flughafen Frankfurt: Polizei jagt heiße Rapperin

Wie das Nachrichtenportal bild.de berichtet, war die schöne Musikerin bereits in der vergangenen Woche am Flughafen Frankfurt. Die 26-Jährige wollte ihren Flieger am Terminal 1 erwischen - und hatte offenbar ein pikantes Problem: Wohin mit dem Dope, das sie noch einstecken hatte?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Juju (@jujuvierundvierzig) am

Die Berlinerin legte das Gras an einer Infosäule im Flugbereich A ab, filmte das und lud die Aktion in ihrer Instagram-Story hoch. Dazu die Infos, dass sie Weed am Flughafen Frankfurt deponiert habe und Fans die Tütchen jetzt abholen könnten. Anschließend ging die Rapperin zum Flieger.

Flughafen-Polizei Frankfurt sindet fünf Gramm Marihuana

Blöd für Juju: Offenbar bekam auch die Polizei Wind von der Sache. Die Beamten fanden am Flughafen Frankfurt nach bild.de-Informationen etwa fünf Gramm Marihuana. Ein Sprecher der Bundespolizei wird mit folgenden Worten zitiert: "Ein Ermittlungsverfahren gegen die Beschuldigte wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet."

Tatort Flughafen Frankfurt: Der Rapperin Juju droht wegen Drogenbesitzes Ärger mit der Polizei.

Karriere von Juju begann lange vor dem Vorfall am Flughafen Frankfurt

Die Karriere der heißen Rapperin begann bereits vor dem Vorfall am Flughafen Frankfurt und kann sich durchaus sehen lassen. Noch in der Schule hat Juju angefangen zu rappen. 2014 gründete die Tochter einer Deutschen und eines Marokkaners gemeinsam mit ihrer Freundin Nura (Nura Habib Omer, 30) das Hiphop-Duo SXTN

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Juju (@jujuvierundvierzig) am

Die beiden Berlinerinnen gaben Vollgas und rappten ohne Rücksicht auf Tabuthemen. Inzwischen haben sich SXTN getrennt, Juju geht eigene Wege. Höhepunkt war die Zusammenarbeit mit dem Rapper Capital Bra (Vladislav Balovatsky, 24), aus der die Single "Melodien" hervorging. Der Song erreichte die Spitze der Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Am 31. Mai 2019 soll das erste Soloalbum von Juju erscheinen: "Bling Bling".

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare