18 Liter Milch täglich

England: 44-jährige Mutter bekommt 22 Kinder - sie fing sehr früh an

+
Die Britin Sue Radford war auch mit 21 eigenen Kinder nicht ausgelastet - Sie ist mit Baby Nummer 22 schwanger.

Die Britin Sue Radford war auch mit 21 eigenen Kinder nicht ausgelastet - Sie ist mit Baby Nummer 22 schwanger. So sieht der Alltag der größten britischen Familie aus.

England - Eigentlich wollte Sue Radford kein weiteres Kind mehr bekommen. Schließlich ist die 44-Jährige bereits Mutter der größten Familie Großbritanniens. Doch nun erhielt Sue Radford zum 22. mal die frohe Botschaft: „Sie sind schwanger!“ Auch wenn die Engländerin schon 21 Kinder zu Welt gebracht hat - Auch auf diese Schwangerschaft freuen sich die Radfords wie beim ersten Sprössling. 

Deutlich zu erkennen an dem letzten Video, das die Eltern Sue (44) und Noel (48) aus England kürzlich auf ihren YouTube-Kanal „The Radford Family“ hochgeladen haben. In Großbuchstaben und mit vier Ausrufezeichen verkündet die Familie im Titel des Clips: „Wir bekommen ein Baby!!!!“ darin hält die unerschütterliche Mutter ein Ultraschallbild hoch und sagt: „Jetzt wissen Sie, Jungs, wir bekommen ein Baby. Wir sind erst in der 15. Schwangerschaftswoche und werden bald das Geschlecht des Babys herausfinden können.“ Gewünscht wird von den Radford ein Junge. Spätestens im April wird es die Großfamilie wissen. Denn dann soll Kind Nummer 22 zur Welt kommen.

England: Frau zum 22 Mal schwanger - darum war nie Schluss

Doch wie sieht das Leben einer solch riesigen Familie aus? Den Radfords gehört eine Bäckerei in England, die Papa Noel führt. Zusätzlich zu den Einnahmen aus der Bäckerei bekommt die Familie umgerechnet etwa 790 Euro Kindergeld im Monat. Die Eltern Sue und Noel leben mit ihrem Nachwuchs in einem Haus mit zehn Schlafzimmern. Bereits das Familienbild macht sprachlos. 

Tatsächlich haben die Radfords aus England vor einigen Jahren versucht ihrer ständig wachsenden Brut ein Ende zu setzen. Nach dem neunten Baby hatte Vater Noel eine Vasektomie. Doch kurz darauf hatte der Bäcker einen erneuten Eingriff, um die Operation umzukehren. Weiter ging es mit dem Familienzuwachs in England. 

Bei so vielen Kindern haben sich die Sue und Noel meist für kurze Namen entschieden: Der älteste Sohn Chris (30) und die älteste Tochter Sophie (25) wohnen als einzige nicht mehr in dem Haus der Großfamilie. Sophie hat die Tradition bereits fortgeführt und hat mit 25 Jahren schon drei eigene Kinder. Die Liste ihrer übrigen Geschwister ist noch lange: Chloe (23), Jack (22), Daniel (20), Luke (18), Millie (17), Katie (16), James (15), Ellie (14), Aimee (13), Josh (12), Max (11), Tillie (9), Oscar (7), Caspar (6), Hallie (3), Phoebe (2), Archie (1) und Bonnie Raye, die im November in England geboren wurde.

England: Alltag mit 22 Kindern - Neun Wäscheladungen am Tag

Teuer ist der Großfamilien-Spaß allemal: Es kostet ungefähr 400 Euro pro Woche, alle ihre Kinder zu ernähren. Zudem dauert es laut Sue und Noel drei Stunden pro Tag, um das Haus aufzuräumen. Ausgehen kann für die Radfords eine Tortur sein. Mutter Sue sagt auch, dass der Stapel Wäsche niemals aufzuhören scheint. Um den Wäscheberg im Zaum zu halten, wäscht Mama Radford jeden Tag neun Ladungen Wäsche.  Jeden Tag verbraucht die Familie 18 Liter Milch, vier Toilettenpapierrollen und drei Schachteln Müsli. 

Letztes Jahr sagte Sue gegenüber der Englischen dailymail.co.uk: „Wir gehen gerne ins Kino, besonders in den Ferien, wenn die Kinder etwas gelangweilt sind, es regnet und es gibt nicht viel mehr zu tun.“ Aber das kann bei einem Ticketpreis von bis zu umgerechnet zwölf Euro ganz schön teuer werden. Die 22-fache Mutter fügte hinzu: „Ob Sie es glauben oder nicht, wir bekommen normalerweise keine Gruppenrabatte, da wir feststellen, dass Familientickets normalerweise für zwei Erwachsene und zwei Kinder gelten. Natürlich gibt es viele von uns.“

Deshalb suchen die Radfords eher im Internet nach Rabattcodes. Bei so solch geballter Elternerfahrung geben Sue und Noel Radford auch gerne Ratschläge an andere Großfamilie. Einige ihrer schönsten Tage als Familie haben sie im Park in England verbracht, waren spazieren und hatten ein Picknick im Gepäck - das sei auch billiger als mit 23 Familienmitgliedern ein Restaurant zu besuchen.

Kuriose Geschichte zum Thema bei extratipp.com*: Paar wird vier Jahre lang nicht schwanger - weil es diesen schmerzhaften Fehler macht.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare