Es gleicht einer medizinischen Sensation

Baby sieht aus wie Alien bei Geburt! Ärzte können diesen Anblick kaum glauben

+
Die Geburt eines Babys machte die Ärzte wegen eines unglaublichen Grundes nun aber erst recht sprachlos. 

Wenn ein neues Leben auf die Welt kommt, ist das ja immer ein kleines Wunder. Die Geburt eines Babys machte die Ärzte wegen eines unglaublichen Grundes nun aber erst recht sprachlos. 

Indien - Die Geburt des eigenen Kindes ist ein unbeschreibliches Gefühl und ein unvergesslicher Moment. Darin sind sich wohl alle Eltern einig. Dass das gleichzeitig allerdings auch eine schmerzhafte Angelegenheit ist, ist ebenfalls kein Geheimnis. Vergleichsweise dazu muss das Leiden, das eine indische Mutter kurz vor der Geburt ihres Babys nun durchgemacht hat, nahezu unvorstellbar gewesenen sein. Denn was die Ärzte in dem Krankenhaus zu sehen bekommen haben, gleicht einer medizinischen Sensation. 

Diese Geburt schockte nicht nur die Ärzte: „Wie ein Alien“

Die Familienmitglieder, die diese Geburt miterlebt haben, dürften diesen Schock wohl erstmal noch verdauen müssen. Und das, obwohl die Schwangerschaft der Mutter noch völlig normal abgelaufen sein soll. Wie die Ärzte erklären, habe es zu dem Zeitpunkt nämlich keinerlei Komplikationen gegeben. 

Kurz vor und während der Geburt dürfte das allerdings anders ausgesehen haben. Denn das Neugeborene kam mit zwei riesigen, hervorragenden Beulen am Hinterkopf zur Welt. Ein Augenzeugen der Geburt beschrieb, das kleine Mädchen habe drei Köpfe gehabt, berichtet der britische Mirror. „Es sah aus wie ein Alien.“ Und auch die Ärzte pflichten dem bei und sprechen von „äußerst seltenen, medizinischen Umständen“.  

Das Baby muss nun wohl erstmal eine Reihe von Untersuchungen über sich ergehen lassen, wie die Mediziner bereits ankündigten: „Der Körper des Kindes ist noch nicht vollständig entwickelt. Wir werden zunächst ein MRI durchführen und anschließend eine Operation, um die ,Köpfe‘ zu trennen.“

Kinder mit mehreren Köpfen: Indien ist nicht der einzige Fall

So seltsam es auch klingen mag, aber dieses medizinische Phänomen, dass Kinder mit mehr als einem Kopf geboren werden, ist längst keine Neuheit mehr und wird von Medizinern „Encephalocele“ genannt. Offiziell versteht man darunter eine „Hemmungsfehlbildung mit fehlerhafter Gehirnanlage oder medianer Schädellücke an Nasenwurzel, Stirn, Schädelbasis und Hinterkopf, durch die sich Hirnteile nach außen wölben“, so heißt es auf DocCheck Flexikon

Kinder, die so geboren werden, sollen nur eine 55-prozentige Überlebenschance haben. Von den Überlebenden, so heißt es, hätten rund drei Viertel mentale Defizite. Trotzdem berichtet der Mirror von einigen Fällen, die Hoffnung machen: So sei es bereits gelungen, Neugeborene, die unter derartigen Fehlbildungen leiden, erfolgreich zu operieren und ihnen so ein neues Leben zu ermöglichen. 

Zwei Jahre lang muss ein 14-jähriges Mädchen in Indien den absoluten Horror ertragen. Als die Mutter nach Hause kommt, entdeckt sie etwas Unfassbares, wie extratipp.com* berichtet.

Auch die Ärzte in der Berliner Charité erlebten vor Kurzem ein kleines medizinisches Wunder, als dort siamesische Zwillinge geboren wurden

Gerade meistgelesen im Ressort #OMG: Paar treibt es schamlos im Badesee! Video zeigt, was das für heftige Folgen hat, wie extratipp.com* berichtet.

Wer hat denn da ins Babyklo gemacht? Irre Aufnahmen einer Überwachungskamera ...

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare