In Downtown

Nachrichten: Video zeigt Mega-Explosion in Los Angeles - Elf Feuerwehrmänner verletzt

  • schließen

Nachrichten: Bei einer verheerenden Explosion in Downtown Los Angeles sind elf Feuerwehrmänner verletzt worden. 230 Retter waren im Einsatz, um den Brand in einem Geschäftshaus zu löschen.

  • Bei Explosion in Los Angeles sind elf Feuerwehrmänner verletzt worden.
  • In Downtown stand ein Geschäftsgebäude in Flammen
  • Videos bei YouTube zeigen die verheerende Explosion

Los Angeles - Im größten Bundesstaat Kaliforniens hat es eine riesige Explosion gegeben. Beim Löschen eines Brandes in Downtown sind am Samstag (16. Mai 2020) elf Feuerwehrleute verletzt worden, wie spon.de berichtet.

Los Angeles: Explosion verletzt elf Feuerwehrleute beim Einsatz

Die Bilder bei YouTube sehen schrecklich aus. Dichte Rauchwolken steigen in den Himmel. Es soll eine „erhebliche Explosion“ gegeben haben, als die Einsatzkräfte im Inneren eines Gewerbegebäudes versuchten, den Brandherd zu finden, teilte Feuerwehrsprecher Erik Scott mit. Der Sprecher erklärte weitere Details zum Einsatz in Downtown Los Angeles am Samstag. Die Explosion sei „sehr hoch, sehr weit“ gewesen und habe „die ganze Gegend erschüttert“, sagte Erik Scott weiter. Sie habe gar die Schutzhelme einiger Feuerwehrleute zum Schmelzen gebracht.

Los Angeles: Brand im Geschäftsviertel als Ursache

Nach Angaben der Behörden hatten die Flammen in der Innenstadt der Westküstenmetropole auch auf mehrere Gebäude übergegriffen. Lokale Medien berichteten über dichte Rauchwolken an dem Brandort in einem Geschäftsviertel.

Mehr als 230 Feuerwehrmänner seien im Einsatz gewesen, sagte Feuerwehrsprecher Erik Scott. Medienberichten zufolge erlitten drei Kameraden schwere Verletzungen, dabei handele es sich vor allem um Verbrennungen. Insgesamt sind elf Kameraden verletzt worden. Es habe etwa zwei Stunden gedauert, bis die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen konnte.

OrtLos Angeles
Einwohner 3.976.322 (Stand: 2016); 13.310.447 (Stand: 2016)
Wetter am Montag16 °C, Wind aus SO mit 5 km/h, 85 % Luftfeuchtigkeit
Koordinaten 34° 3′ N, 118° 15′ W Koordinaten: 34° 3′ N, 118° 15′ W

Jetzt laufen die Untersuchungen, wie genau es zu dem Brand gekommen ist. Das Geschäftshaus in Downtown, in dem der Brand ausgebrochen war, produziere ersten Ermittlungen zufolge ein Öl, das unter anderem bei E-Zigaretten zum Einsatz kommt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare