Arbeit für Nordrhein-Westfalen

3800 neue Arbeitsplätze für NRW! In diesen Berufen sucht die Deutsche Bahn Personal

+
Die Deutsche Bahn sucht auch in NRW tausende neue Mitarbeiter.
  • schließen

Die Deutsche Bahn stellt derzeit wortwörtlich in Massen ein. In NRW werden 2020 rund 3800 Arbeitsplätze frei. Wir verraten, welche Berufe das sind.

  • Die Deutsche Bahn stellte tausende neue Mitarbeiter ein.
  • Allein in Nordrhein-Westfalen sind es fast 4000.
  • In mehreren NRW-Städten finden demnächst sogenannte Recruiting-Events

Dortmund - Deutschland will den Verkehrswandel, Deutschland braucht angesichts des Klimawandels den Verkehrswandel. Um die vielen Menschen, die künftig vom Auto oder dem Flugzeug auf die Bahn umsteigen, gut zu versorgen, braucht die Deutsche Bahn mehr Personal. Und das sucht das Unternehmen jetzt in Nordrhein-Westfalen, wie RUHR24* berichtet.

Deutsche Bahn: 3800 neue Stellen in NRW kommen!

Rund 3800 Mitarbeiter will die Deutsche Bahn im Jahr 2020 in NRW einstellen. Bundesweit sind es sogar 25.000 Kräfte. Das sind rund 1000 Menschen mehr, als 2019 eingestellt wurden. Die Bahn spricht in diesem Zusammenhang von einer "Einstellungsoffensive auf Rekordniveau". Von den bundesweit 25.000 neuen Mitarbeitern sollen 4700 aus dem eigenen Nachwuchs kommen.

Deutsche Bahn mit Wachstumsprogramm auch in NRW

"Die Deutsche Bahn hat sich ein mächtiges Wachstumsprogramm auf die Fahnen geschrieben", wird DB-Personalvorstand Martin Seiler in einer hauseigenen Pressemitteilung zitiert, "deutlich mehr Infrastruktur und mehr Züge – und dazu gehören dann natürlich auch deutlich mehr Kolleginnen und Kollegen, die sich beispielsweise am Ausbau der Infrastruktur beteiligen oder eben auch die neuen Züge fahren."

Verschiedene Berufe bei der Deutschen Bahn in NRW

Gesucht wird bei der Deutschen Bahn in den verschiedensten Berufen. Rund 500 unterschiedliche Berufsbilder stehen zur Verfügung, dazu gesellen sich 50 Ausbildungsberufe. Das sind die größten Gruppen, in denen eingestellt und ausgebildet wird:

  • Lokführer (ca. 2.300 / 220 davon in NRW)
  • Fahrweginstandhalter (ca. 3.300 / 490 davon in NRW)
  • Fahrdienstleiter (ca. 2.000 / 245 davon in NRW)
  • Schienenfahrzeuginstandhalter (ca. 1500 / 330 davon in NRW)
  • Servicemitarbeiter am Bahnhof (ca. 800 / 75 davon in NRW) 
  • Servicemitarbeiter im Zug (ca. 1100 / 150 davon in NRW)
  • Busfahrer (ca. 1600 / 170 davon in NRW)

Weitere Stellenausschreibungen gibt es unter anderem für IT-Spezialisten, Ingenieure, Bauprojekte/-überwacher, Sicherheitsmitarbeiter, Reinigungskräfte, Gebäude- und Anlageninstandhalter, für Büromanagement, für Finanzexperten, Einkäufer etc.

Deutsche Bahn startet Recruiting-Events in NRW

In den nächsten Wochen stehen in Nordrhein-Westfalen diverse Recruiting-Events an. Hier eine Übersicht:

  • 28. Februar 2020, Freitag: Jobs @ DB für Fachkräfte in Dortmund 
  • 9. März 2020, Montag: Infotag Duales Studium in Duisburg 
  • 10. März 2020, Dienstag: Azubi-Praxistag – Fokus Technik in Krefeld 
  • 13. März 2020, Freitag: DB Job-Neustart für Quereinsteiger in Köln 
  • 20. März 2020, Freitag: Azubi-Praxistag – Fokus Technik in Köln

Über die Einstellung der neuen Bahn-Mitarbeiter dürften sich auch die vielen Pendler in NRW freuen. Immerhin sind sie es, die an Personalmangel oder schlechten Schienen und Zügen leiden - etwa in Form von ZugausfällenVerspätungen oder schlecht oder zu spät bereitgestellten Zügen. 

Auch was den Ausbau der Bahninfrastruktur betrifft  - demnächst zum Beispiel auf mehreren Kilometern zwischen Dortmund und Essen - ist neues Personal bei der Deutschen Bahn dringen gefragt. Am Ende könnte NRW als Bahnland von den Masseneinstellungen profitieren.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare